Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante

Geschicklichkeitsspiel für PC von Cyparade und Atari

Der Atari-Klassiker Marble Madness sorgte in den Achtzigern für Begeisterung unter Freunden von Geschicklichkeitsspielen. Zahlreiche Variationen des populären Spielprinzips - wie etwa das gelungene Super Monkeyball - waren aber auch in den letzten Jahren dafür verantwortlich, dass immer wieder Spieler ihr Bestes gaben, um mit viel Geschick eine Kugel über schmale und variantenreiche Kurse zu dirigieren. Mit "Ballance" erlebt das Ganze jetzt ein neuerliches Revival am PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Generell ist das Prinzip von Ballance recht schnell erklärt: In zwölf sehr umfangreichen Leveln muss eine Kugel an diversen Objekten vorbei über einen mit unzähligen Hindernissen gespickten Parcours bis zum Ziel geführt werden. Rampen, Fallen, Kisten, aber natürlich auch die Schwerkraft machen einem das Leben dabei schwer - da sich sämtliche Kurse in einem Fantasie-Szenario irgendwo im Himmel befinden, ist ein Abkommen von der Bahn gleichbedeutend mit einem Absturz ins Nichts.

Inhalt:
  1. Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante
  2. Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante

Screenshot #1
Screenshot #1
Ballance erweitert das bekannte Marble-Madness-Prinzip allerdings um eine fordernde Puzzle-Komponente - hier ist nicht nur Fingerspitzengefühl beim Dirigieren der Kugel mit den Pfeiltasten gefragt, sondern auch eine gute Portion Gehirnschmalz. Von Zeit zu Zeit befindet man sich etwa auf einer Plattform und weiß zunächst gar nicht, wo es weitergeht - bis man dann durch das Rollen gegen eine Wand einen Schalter für einen Fahrstuhl umlegt. Auch witzig: Die Kugel, die man steuert, kann ihren Zustand ändern - an diversen Stellen lässt sich der Ball wahlweise in Holz, Stein oder Papier transformieren. Während die Steinkugel viel Schwung besitzt und so etwa Kisten knackt, lässt sie sich über brüchige Brücken kaum gefahrlos hinüberführen - hier ist Papier dann die bessere Wahl.

Screenshot #2
Screenshot #2
Da die Level wie angesprochen recht komplex sind, gibt es diverse Checkpoints innerhalb der Kurse, an denen man bei einem Absturz neu beginnen darf. Sind alle Leben aufgebraucht, muss allerdings von ganz vorne begonnen werden. Ebenfalls ärgerlich: Gespeichert wird immer nur am Level-Ende - wer an einer bestimmten Stelle nicht weiterkommt, kann nicht nach einem Neustart am letzten Checkpoint wieder anfangen, sondern muss den ganzen Level von vorne beginnen. Zu Beginn steht übrigens auch nur ein Level zur Auswahl - erst durch das erfolgreiche Beenden einer Aufgabe wird jeweils die nächste freigeschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante 
  1. 1
  2. 2
  3.  


FilE 26. Apr 2006

das besagte release ist nun da, es ist ozone-0.25

FilE 20. Feb 2006

OZONE ist auch nicht schlecht (befindet sich aber noch in der entwicklung) und wird beim...

LG NOSTALGIE 02. Sep 2004

MM war geil. Das Games ist geil!! Die solten alle alten klassiker neu auf PC umsetzen.

MCWulf 30. Aug 2004

... das müsste er doch aber als Team-Mitglied wissen oder? ;) Aber das Game is echt...

C.Riss 14. Jul 2004

NT



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /