Abo
  • Services:

Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante

Screenshot #3
Screenshot #3
Optisch bietet Ballance soliden Durchschnitt - für ein Geschicklichkeitsspiel kann sich das Ganze aber durchaus sehen lassen, zudem läuft der Titel auch auf älterer Hardware noch recht flüssig. Die etwas enthoben klingende Musik sollte das Himmels-Szenario wohl passend untermalen, wer von spirituellen Klängen wenig angetan ist, dürfte hier aber schon bald entnervt zum Lautstärke-Regler greifen.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg

Screenshot #4
Screenshot #4
Gesteuert wird Ballance komplett mit der Tastatur - wer etwa die Möglichkeiten des Analog-Sticks bei Konsolenspielen wie Super Monkeyball zu schätzen gelernt hat, wird sich daher erst an die nicht so präzise Tastenbedienung gewöhnen müssen. Prinzipiell ist aber auch per Pfeiltaste ein gefühlvoller Umgang mit der Kugel möglich. Zur besseren Übersicht lässt sich die Ansicht zudem drehen, was ebenfalls per Tastendruck erledigt wird.

Besonders umfangreich ist Ballance sicherlich nicht - nach vier bis fünf Stunden dürfte wirklich jeder den Abspann zu sehen bekommen. Dafür wird der PC-Titel im Handel allerdings auch zu einem recht fairen Preis von etwa 15,- Euro verkauft.

Fazit:
An ernst zu nehmenden Geschicklichkeitsspielen gab es auf dem PC in letzter Zeit nicht viel Erwähnenswertes, Ballance erscheint also genau zum richtigen Zeitpunkt - und dürfte Freunden von Marble Madness und Konsorten auch recht viel Spaß bereiten. Präsentation und Umfang sind zwar verbesserungswürdig, dafür ist der Verkaufspreis mit gerade mal 15,- Euro aber auch wirklich fair ausgefallen.

 Spieletest: Ballance - Komplexe Marble-Madness-Variante
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

FilE 26. Apr 2006

das besagte release ist nun da, es ist ozone-0.25

FilE 20. Feb 2006

OZONE ist auch nicht schlecht (befindet sich aber noch in der entwicklung) und wird beim...

LG NOSTALGIE 02. Sep 2004

MM war geil. Das Games ist geil!! Die solten alle alten klassiker neu auf PC umsetzen.

MCWulf 30. Aug 2004

... das müsste er doch aber als Team-Mitglied wissen oder? ;) Aber das Game is echt...

C.Riss 14. Jul 2004

NT


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /