• IT-Karriere:
  • Services:

iriver iFP-1000: Flash-MP3-Player mit Digicam

Gerät mit 256 und 512 MByte RAM erhältlich

Iriver bringt mit der iFP-1000-Serie ab sofort neue kompakte Flash-Player in den Handel, die nicht nur Musik abspielen und über ein internes Radio verfügen, sondern auch mit einer kleinen Digitalkamera ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät ist in zwei Varianten mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten verfügbar: Der schwarze iFP-1090 bietet Platz für 256 MByte, sein champagnerfarbener "großer Bruder" fasst ein Datenvolumen von 512 MByte. Auf die Waage bringen beide inklusive Akku 63 Gramm, die Abmessungen sind mit 9 x 3,1 x 3,4 Zentimeter (BxHxT) recht kompakt.

Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, München
  2. STRABAG AG, Wien (Österreich)

iriver iFP-1090
iriver iFP-1090
Neben MP3 unterstützt die iriver-iFP-1000-Serie auch WMA, ASF und mit einem angeblich ab Mitte Juli 2004 erhältlichen Firmware-Update auch Ogg Vorbis. Der Rauschabstand von 90 dB soll für einen klaren Klang sorgen, zudem verfügt das Gerät neben dem internen Radio, für das die Ohrhörer als Antenne verwendet werden, auch über ein eingebautes Mikro zum Anfertigen von Sprachaufnahmen.

Die verbaute DigiCam schließlich wartet mit einer echten Auflösung von 640 x 480 Pixeln und einem 3fach-Digital-Zoom auf. Bilder werden auf dem 1,2 Zoll kleinen Farbdisplay angezeigt. Für optische Abwechslung sollen diverse Effekte - Schwarz-Weiß, Negativ und "Solarisation" - sorgen.

Der empfohlene Verkaufspreis für den iriver iFP-1090 mit 256 MByte beträgt 249,- Euro, der iriver iFP-1095 mit der doppelten Speicherkapazität von 512 MByte kostet 349,- Euro. Beide Player sind ab sofort im Fachhandel verfügbar; zum Lieferumfang gehören Ohrhörer, Schutztasche, ein Armband und ein Umhängeband.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

koopa 27. Jul 2004

ich habe ein sx1 von siemens habe 16 std musik drauf besitze eine 1 gb speicherkarte und...

Nathy 14. Jul 2004

Probleme mit iriver IFP 890 ....krieg keinerlei Verbindung ..USB wird nicht erkannt...

SuXi 12. Jul 2004

auch wenns schon ne Zeitlang her ist: wollte nur sagen, das man Äpfel nicht mit Birnen...

Sven Janssen 10. Jul 2004

ja und wie lange? bestimmt keine 8 oder noch mehr Stunden. Mein Palm kann auch Mp3s...

Schubidu 10. Jul 2004

und damit kann man - neben all dem - auch noch telefonieren.


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /