Abo
  • Services:
Anzeige

MicroATX-Mainboard unterstützt Pentium M Processor 745

Auslieferung des Endura LS855 bisher nur mit Pentium M 1,6 GHz mit Banias

Mit dem Endura LS855 liefert RadiSys eines der ersten stromsparenden MicroATX-Mainboards für Intel-Notebook-CPUs, das auch den Pentium-M 745 (1,8 GHz) mit Dothan-Kern und den neuen Celeron-M bis 1,3 GHz unterstützt. Das Board wird momentan aber nur mit einem vorinstallierten 1,6-GHz-Pentium-M-Prozessor mit dem alten Banias-Kern gefertigt.

Endura LS855
Endura LS855
Das Endura LS855 ist ein MicroATX-Embedded-Mainboard mit Standard-Abmaßen von 24,4 x 24,4 cm. Pentium-M- und Celeron-M-Prozessoren werden mit einem Systembus von 400 MHz (100 MHz x 4 Pipelines) unterstützt. Zur Erweiterung gibt es zwei DDR-Speichersteckplätze für maximal 2 GByte RAM, wobei - etwa für den Serverbetrieb - auch ECC-Speicher genutzt werden kann.

Anzeige

Fehlendes kann per Standard-PCI-Steckplätzen (32 Bit, 33 MHz) und einem AGP-4X-Steckplatz nachgerüstet werden. Für Letzteren bietet RadiSys eine "ADD"-Karte zur Ansteuerung von zwei Digitaldisplays, falls die Onboard-Grafik ("Intel Extreme Graphics 2") des Intel-855GME-Chipsatzes sowie die VGA- und LVDS-Panel-Schnittstellen des Mainboards nicht ausreichen. Für Stereo-Sound sorgt der AC97-Codec, etwaige CPU- und Gehäuse-Lüfter steuert das Endura LS855 automatisch.

Weitere Schnittstellen sind: ein 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss, sechs USB-2.0-Ports, ein paralleler und zwei serielle Anschlüsse, einmal PS/2 und ein 13-Bit-GPIO-Port (General-Purpose I/O, flexibel nutzbare parallele Schnittstelle).

Das RadiSys Endura LS855 wird momentan nur mit vorinstalliertem Pentium M 1,6 GHz für einen Großhandelsstückpreis von 861,- US-Dollar (zzgl. Steuer) geliefert. RadiSys nimmt jedoch schon Bestellungen für die Version mit Celeron M 1,3 GHz (593,- US-Dollar) und Pentium M 745 (1.226,- US-Dollar) entgegen. Gedacht sind die Mainboards für den Einsatz etwa in Bankautomaten, Ticketsystemen, Industrieanwendungen, Test- und Messgeräten, in medizinischen Anwendungen und auch für den Spielebereich, so RadiSys.


eye home zur Startseite
Ralf Kellerbauer 10. Jul 2004

Ergibt etwa die 20-fache Energiedichte im Vergleich zu einer Herdplatte ! Übrigens, fast...

Angel 10. Jul 2004

Der Prescott verbraucht bei 3.6Ghz bereits 115W....

Ralf Kellerbauer 10. Jul 2004

Im Zweifel wird eben per Marketing nachgeholfen. 100 Watt ? Die CPU hat ja schließlich...

Andreas 09. Jul 2004

LOL ich glaub da hat jemand nicht verstanden wozu Centrinos in Desktops zu gebrauchen...

no name 09. Jul 2004

n.t.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  2. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  3. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  4. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  5. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  7. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  8. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  9. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  10. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Langweilt das nicht langsam mal?

    thecrew | 12:13

  2. Re: das wird Innovation, Gründer und...

    Captain | 12:12

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    III | 12:12

  4. Re: Meanwhile in Germany...

    narea | 12:11

  5. Re: Alternative: Mac Mini selber bauen

    slead | 12:08


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel