• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla-Produkte umgehen schwere Windows-Sicherheitslücke

Patch für Mozilla, Firefox und Thunderbird erschienen

Nachdem am Abend des 7. Juli 2004 ein gefährliches Sicherheitsleck bekannt wurde, das nur auf Windows-Systemen in den drei Internet-Applikationen Mozilla, Firefox und Thunderbird auftritt, steht bereits ein passender Patch zum Download bereit. Das Sicherheitsloch erlaubt es einem Angreifer durch einen Programmfehler innerhalb von Windows, Programmcode auf einem fremden System auszuführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sicherheitslücke betrifft nur die Windows-Ausführung der Web-Suite Mozilla, des Browsers Firefox und des E-Mail-Clients Thunderbird. Obwohl der Fehler im Grunde im Windows-System steckt, entschied sich das Mozilla-Team, die betreffende Funktion zu deaktivieren. Microsoft bereinigt das Problem selbst erst mit dem Service Pack 2 für Windows XP, das sich derzeit noch im Beta-Test befindet. Das Sicherheitsleck erlaubt es Angreifern, über URIs ein Shell-Kommando zu benutzen, um Programmcode auf einem fremden System auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Bystronic Lenhardt GmbH, Neuhausen-Hamberg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München

Der bereitgestellte Patch schaltet in Mozilla, Firefox und Thunderbird den "shell: external protocol handler" ab, so dass die Windows-Sicherheitslücke kein Risiko mehr darstellt. Alternativ lässt sich die Funktion "pref network.protocol-handler.external.shell" durch Stellen auf "false" in der Konfiguration manuell deaktivieren. Dabei ist allerdings zu beachten, dass dies immer nur für das gewählte Profil gilt, so dass dies bei mehreren Profil mehrfach vorgenommen werden muss.

Das Mozilla-Team bietet einen Sicherheits-Patch für alle früheren Versionen von Mozilla, Firefox und Thunderbird kostenlos zum Download an. Während der Patch aus Mozilla und Firefox heraus installiert wird, ist für Thunderbird etwas mehr Handarbeit vonnöten, da der Patch separat geladen und dann über das Extensions-Menü in die Software eingebunden werden muss. Alternativ stehen mit Mozilla 1.7.1, Firefox 0.9.2 sowie Thunderbird 0.7.2 aktualisierte Komplett-Downloads der Applikationen für die Windows-Plattform in englischer Sprache zur Verfügung. Zumindest von Firefox 0.9.2 ist bereits eine deutschsprachige Version zu haben.

Update:
Der norwegische Browser Opera ist von dem Sicherheitsleck nicht betroffen, weil die entsprechende Funktion aus Sicherheitsgründen gar nicht erst in den Browser integriert wurde. Da Microsoft das Sicherheitsloch in Windows erst mit dem Service Pack 2 für Windows XP beheben will, steckt das Sicherheitsleck auch im Internet Explorer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Michael - alt 14. Jul 2004

dummschwätzer

IP 14. Jul 2004

weil M$ nix taugt ! - deshalb :))

Knock 13. Jul 2004

Wow nette Seite, ich habe mal nach anderen Betriebssystemen geschaut. Ich leg mich wieder...

Benpal 13. Jul 2004

Und was ist denn das richtige OS? Ach so, Linux? Oder Macintosh? Siehe http://secunia.com...

Frox 12. Jul 2004

Wie wäre es denn, wenn Du das Posten von 'Witzen' die Uralt sind, unterlässt?


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /