Neuer Wohnzimmer-Rechner von Elitegroup erhältlich

Elitegroup-Distributor Krystaltech Lynx liefert EZ Buddie 2 aus

Der Elitegroup-Distributor Krystaltech Lynx hat in Deutschland mit der Auslieferung des neuen Digital-Home-PC-Modells "EZ Buddie 2" begonnen. Der Wohnzimmer-PC in kompaktem Stereoanlagen-Design soll mit Fernbedienung, FM-Radio-Modul und passenden, aber optionalen Stereo-Lautsprechern eine vollwertige Multimedia-Anlage darstellen - dummerweise fehlt aber ein Fernsehausgang.

Artikel veröffentlicht am ,

EZ Buddie 2
EZ Buddie 2
Dank eines zusätzlichen Mini-Betriebssystems ("EZ-Cinema") steht der bereits zur CeBIT 2004 vorgestellte, aber bisher in Deutschland nicht erhältliche EZ Buddie 2 kurz nach dem Einschalten als Radio, DVD/VCD- und MP3- Player sowie als Audio- und Foto-Archiv zur Verfügung. Die DVD- und Video-CD-Spielfimwiedergabe via Mini-Betriebssystem oder auch normalem Betriebssystem - Elitegroup empfiehlt selbst Windows XP - bringt jedoch nur etwas, wenn auch ein VGA-Monitor oder ein Fernseher oder Projektor mit VGA-Schnittstelle vorhanden ist, denn einen Fernsehausgang hat Elitegroup leider nicht integriert. Das soll späteren Versionen vorbehalten sein.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt
  2. Softwareentwickler MS Office/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Da es sich beim 22 x 18 x 32 cm großen EZ Buddie 2 um ein nacktes System ("Barebone") nur mit externem 200-Watt-Netzteil, mitgelieferter Fernbedienung und Heatpipe-CPU-Kühler handelt, müssen Händler oder Endkunden Komponenten wie CPU, Speicher und Laufwerke selber auswählen und einbauen. Unterstützt werden Celeron und Pentium-4-CPUs (500er-Reihe, bis 3,2 GHz) sowie bis zu 2 GByte Dual-Channel-DDR400-Speicher.

Für Grafikausgabe sorgt das Mainboard mittels seines Springdale-G-Chipsatzes (865G+ICH5) selbst. Neben den bereits erwähnten VGA-Schnittstellen finden sich am Gehäuse unter anderem ein FM-Antenneneingang, einmal SPDIF-Out, je einmal Line-Out und Line-In, 4x USB-2.0, Firewire-400, Gigabit-Ethernet und Speicherkartenleser für SD-Card, Memory Stick, MMC, CompactFlash I sowie CompactFlash II. Ein AC'97-Sounchchip sorgt für 5.1-Kanal-Raumklang, das Barebone ist zudem Dolby-zertifiziert.

Dank eines PCI- und eines AGP-Steckplatzes kann der EZ Buddie 2 auch erweitert werden - etwa um eine Grafikkarte mit TV-Ausgang. Intern stehen zwei Serial-ATA-Anschlüsse und zwei IDE-Anschlüsse für Laufwerke zur Verfügung. Wie viele Laufwerke im Aluminiumgehäuse Platz finden, gab Elitegroup nicht an.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Krystaltech preist den EZ Buddie 2 als ideale Basis für Fachhändler und Systemhäuser an, die ihren Kunden eine digitale Heimunterhaltungszentrale bieten wollen. Der empfohlene Endkundenpreis für das Barebone-System liegt bei 349,- Euro. Es liegen der erwähnte Heatpipe-CPU-Kühler, das externe 200-Watt-Netzteil, die Fernbedienung, IDE-Laufwerkskabel, ein Antennenkabel, die Windows-DVD-Wiedergabe-Software Win-Cinema und ein Handbuch bei. Optional sind die Lautsprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


schunkel 11. Apr 2005

Hi Leudde! Ich hab das Teil seit 2 Wochen und es ist einfach nur geil. Der Tuning Regler...

Nightstalker 29. Sep 2004

Naja alles schön und gut aber verigss nicht, das Regeln des FSB (oder wie du es nennst...

Nightstalker 29. Sep 2004

Also ich beschwer mich zwar schon über fehlenden TV-Out weil ich mir denk wenns schon ein...

Tom 09. Jul 2004

Hallo Leute - ich habe hier einige Kritiker gelesen, die sich über Barebone nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /