Abo
  • Services:

Hack&Slay-RPG Dungeon Siege II wird auf 2005 verschoben

Kein Release vor Frühling 2005

2004 wird wahrscheinlich nicht gerade als das Jahr der Rollenspiele in die Geschichte eingehen: Nachdem neben Ultima X oder Warhammer Online vor allem auch seitens Microsoft diverse Projekte wie Mythica oder True Fantasy Live Online gestrichen wurden, gibt es nun die nächste schlechte Nachricht - Dungeon Siege II wird zwar (vorerst?) nicht eingestellt, verschiebt sich aber mindestens auf Frühling 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuletzt hatte man noch Herbst bzw. Winter 2004 als Veröffentlichungstermin für den PC-Titel kommuniziert. Gründe für die Verschiebung nannte man nicht.

Dungeon Siege II wird wie der Vorgänger von Gas Powered Games entwickelt und von Microsoft veröffentlicht. Inhaltlich wird man wohl wieder das vom ersten Teil bekannte Hack&Slay geboten bekommen; allerdings wollen die Entwickler diesmal ein ausgefeilteres Kampfsystem und eine komplexere Story bieten. Ein etwa einminütiger Trailer zum Spiel, den Microsoft auf der E3 2004 im Mai zeigte, kann auf der offiziellen Website betrachtet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. für 185€ (Bestpreis!)

Mirco 08. Jul 2004

Screenshots sehen auch ok aus... bin auch gespannt wie's wird..

Dead_Man_Walkin 08. Jul 2004

genial warer, auch dat addon, aber schlich und einfach ZU linear, hoffe, dat wird im...

www.zoozle.6x... 08. Jul 2004

der erste teil war schon genial, der zweite wird sicher um einiges besser ! weiter so...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /