Mad-moxx verkauft zur Radeon X800 XT umgebaute X800 Pro

Auch zwei neue, übertaktete Radeon-9800-Pro-Grafikkarten angekündigt

In Zeiten von Radeon X800 und GeForce 6800 mag man sich wundern, dass sich jemand noch die Mühe macht, Radeon-9800-Pro-Grafikkarten zu übertakten. In Anbetracht dessen, dass die Newcomer noch sehr teuer und schwer zu bekommen sind, werden die von mad-moxx übertakteten und mit besserem Kühler versehenen Sapphire-9800-Pro-Grafikkarten wieder interessant. Darüber hinaus bietet mad-moxx aber auch eine passiv gekühlte X800 Pro, die zur XT aufgemotzt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

mad-moxx enhanced: Sapphire 9800 Pro 430MHz
mad-moxx enhanced: Sapphire 9800 Pro 430MHz
Der Online-Händler mad-moxx machte bereits mit der "mad-moxx silent: Sapphire 9800 Pro" und der "mad-moxx silent: Sapphire 9800 SE AiW" auf sich aufmerksam, die beide lautlos laufen sollen. Nun gibt es auch noch die beiden aktiv gekühlten und übertakteten Modelle "mad-moxx enhanced: Sapphire 9800 Pro 430MHz" für 260,- Euro und die "mad-moxx enhanced: Sapphire 9800 Pro 450MHz" für rund 300,- Euro.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (w/m/d) für MS Windows in der Anwendungsbetreuung
    VRG IT GmbH', Oldenburg
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Während der 9800-Pro-Standardtakt bei 380 MHz für den Grafikchip und 340 MHz für den Speicher liegt, weist der mad-moxx-Namenszusatz auf jeweilig gesteigerten Grafikchiptakt sehr gut hin. Während Letzterer je nach Modell bei 430 bzw. 450 MHz liegt, kommt der 128-MByte-256-Bit-Speicher mit 350 MHz etwas weniger stark übertaktet daher. Für Laufruhe soll der etwas an GeForce-FX-Lüfter-Designs erinnernde aktive Lüfter "VGA Silencer" sorgen. Es werden jeweils ein VGA-, ein DVI- und ein TV-Ausgang geboten. Die 450-MHz-Version soll etwa einen 20-prozentigen Leistungsvorsprung vor Radeon-9800-Pro-Karten mit Standard-Takt aufweisen, verspricht mad-moxx.

mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultimate
mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultimate
Eines der zurzeit in Hardware-Foren viel diskutierten Themen ist die nicht unproblematische und nicht immer funktionierende Möglichkeit, Radeon-X800-Pro- (12 Pixel-Pipelines) zu Radeon-X800-XT-Grafikkarten (16 Pixel-Pipelines) umbasteln zu können. Im Gegensatz zur herkömmlichen Radeon X800 Pro ViVo mit 475 MHz Chiptakt und 450 MHz Speichertakt soll die "mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultimate" einen höheren Chiptakt von 526 MHz und einen ebenfalls höheren Speichertakt von 573 MHz aufweisen und kommt damit auf X800-XT-Niveau. Darüber hinaus sollen - ohne die üblichen Methoden des Hardware-Moddings - auch die blockierten vier Pixel-Pipelines freigeschaltet worden und die X800 Pro ViVo somit zur einer vollwertigen X800 XT umgemodelt sein.

Dass die Karte mit rund 550,- Euro dennoch nicht günstiger als eine reguläre X800 XT ist, liegt am lautlosen Betrieb: Die "mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultimate" ist mit einer vormontierten Zalman-Heatpipe vom Typ ZM-80D ausgestattet, die im Gegensatz zur Vorgängerin einen verbesserten Wirkungsgrad aufweisen soll. Um Wärmeprobleme auf Grund individueller PC-Konfigurationen auszuschließen, wird als Zubehör noch der Zalman-Zusatzlüfter ZM-OP1 mitgeliefert, der optional an die Heatpipe angebaut werden kann. Der Speicherausbau (256 MByte GDDR3-SDRAM) und die Schnittstellen (DVI, VGA, Video-In, TV-Out) entsprechen dem üblichen für diese Preisklasse. Auch die "mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultimate" soll trotz des Moddings fehlerlos laufen, verspricht mad-moxx.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Alle drei Karten können im mad-moxx-Online-Shop unter www.mad-moxx.de bestellt werden. Allerdings müssen sich Kunden auf längere Wartezeiten einstellen, wie dem Shop zu entnehmen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DrDAN 09. Jul 2004

Mad-Moxx IST der Radeon-Shop

Gurke 08. Jul 2004

Da stimme ich zu, die 9600er reicht alle mal, und wenn nicht, dann ist eine 9800er Pro...

knock 08. Jul 2004

Danke für die Info, an die Karte habe ich auch gedacht...

Dinadan 08. Jul 2004

Ich habe in meinem Shuttle SN45G eine Sapphire 9600. Die ist passiv gekühlt und liegt im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /