Abo
  • Services:

Kooperation zwischen ZDF und T-Online wird beendet

Medienpolitischer Hintergrund gebietet Vertragsende

Das ZDF wird die Kooperation mit T-Online bei der Erstellung der ZDF-Nachrichtenseiten im Internet (heute.t-online.de) im kommenden Jahr nicht verlängern. Dies teilte ZDF-Intendant Markus Schächter mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Schächter bestätigte damit einen entsprechenden Vorabbericht der Süddeutschen Zeitung. Der Intendant würdigte die bisherige Zusammenarbeit mit T-Online: "Die Partnerschaft war erfolgreich und hat wesentlich dazu beigetragen, das 'heute'-Portal im Internet zu positionieren und technologisch umzusetzen. Zusammen mit T-Online haben wir in den vergangenen Jahren eines der erfolgreichsten Nachrichtenportale im deutschen Markt etabliert."

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Vor dem medienpolitischen Hintergrund sei es allerdings geboten, künftig auch im ZDF-Online-Angebot allein auf die eigene Programm-Marke "heute" zu setzen und diese weiter zu stärken und zu profilieren. Das Ende der Zusammenarbeit sei ein weiterer Schritt bei der Reduzierung von Kooperationen im Programm, die bereits im Herbst 2003 begonnen wurde, sagte Schächter. Damals wurden sämtliche Kooperationen mit Pharmaunternehmen beendet. Darüber hinaus verzichtet das ZDF auf den Einsatz von 0190er-Telefonnummern. Gewinnspiele und Kooperationen im Programm werden reduziert. Für mehr Transparenz sollen künftig Hinweise auf Kooperationspartner in Sendungsabspännen sorgen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem ZDF und T-Online war im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) im August 2001 gestartet worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Karl Stuelpner 08. Jul 2004

Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich habe nichts gegen den Kinderkanal. Ich habe...

ueberulmen 08. Jul 2004

...ist noch das sinnvollste, was ARD/ZDF zu bieten hat. Viel eher könnte man die...

Karl Stuelpner 08. Jul 2004

Die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Einerseits wird bei den Öffentlichen immer...

NT 08. Jul 2004

seggl, ist doch NT! :)

chef 08. Jul 2004

Hm is NBC nicht amerikanisch oder englisch ? bei denen is doch eh ehgal wis ihnen...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /