Abo
  • Services:
Anzeige

Minolta Z3: 12fach-Zoom und Anti-Shake in Consumer-Modell

4-Megapixeler mit Funktionen der Halbprofiklasse

Die DiMAGE Z3 ist die erste Konica-Minolta-Digitalkamera der Z-Serie, die mit einem Anti-Shake-System mit CCD-Shiftmechanismus ausgestattet wurde. Bislang ist das System, das vor Verwackelungen im hohen Brennweitenbereich bei schlechten Beleuchtungssituationen schützen soll, bei Minolta nur in den semiprofessionellen Geräten verbaut worden.

Minolta DiMAGE Z3
Minolta DiMAGE Z3
Käufer des Vorgängers Z2 dürften sich nicht schlecht ärgern, dass Minolta nach gut fünf Monaten schon einen deutlich aufgewerteten Nachfolger auf den Markt bringt. Die Z3 ist zwar wie die Z2 auch mit einem Vier-Megapixel-Sensor ausgestattet, verfügt jedoch jetzt über ein 12fach-Zoomobjektiv, das einen Brennweitenbereich zwischen 35 und 420 mm (entspr. KB-Format) bei F2,8 bis 4,5 abdeckt.

Anzeige

Darüber hinaus steht auch noch eine Makro-Einstellung zur Verfügung, bei der der Fotograf bis zu 1 cm nah an das Objekt herangehen kann. Das neu entwickelte GT-APO-Objektiv besteht aus 13 Elementen in 10 Gruppen, inklusive zwei AD-Linsen (anomale Dispersion) und zwei asphärischen Elementen. Das zusätzliche 4fach-Digitalzoom ergibt in Kombination mit dem optischen 12fach-Zoom einen 48fachen Zoombereich.

Minolta DiMAGE Z3
Minolta DiMAGE Z3
Der von Konica Minolta entwickelte, zweistufige Anti-Shake-Mechanismus erkennt zunächst mit dem Smooth Impact Drive Mechanism SIDM den Grad der Verwacklung und versucht, diesen durch die flexible Aufhängung des Sensors zu kompensieren. Da sich diese Art der Bildstabilisation nicht im Objektiv befindet, sondern der CCD selbst die Bewegung ausgleicht, kommt es nicht zu einem Qualitätsverlust bei der Abbildung. Zusätzlich bleibt die Bauweise angenehm kompakt. Durch Aktivierung der Anti-Shake-Funktion sollen zwei bis drei Verschlusszeitenstufen gewonnen werden.

Der 1,5-Zoll-LCD-Monitor arbeitet mit einer Wiederholrate von 50 Bildern/Sekunde und weist eine Auflösung von 78.000 Pixeln auf. Die DiMAGE Z3 ist erstmals für ein Z-Modell mit einem elektronischen Sucher (118.000 Pixel) und nicht wie ihre Vorgängerinnen mit einer Monitorumschaltung mit Spiegelsystem ausgestattet.

Minolta Z3: 12fach-Zoom und Anti-Shake in Consumer-Modell 

eye home zur Startseite
Wilfried 13. Aug 2004

Hier sind erste Eindrücke beschrieben und es gibt auch Bilder, die mit der Z3 aufgenommen...

ollione 13. Aug 2004

fürchte ich hatte noch nicht wahnsinnig viel Zeit zum Ausprobieren. Für Fotobeispiele...

biggi 12. Aug 2004

hallo wonderdog, na das freut mich ja das es noch leute gibt die auch die c2100 haben...

Magus 09. Aug 2004

Hi, fürchte ich hatte noch nicht wahnsinnig viel Zeit zum Ausprobieren. Für Fotobeispiele...

David 08. Aug 2004

Hallo Magus, habe im golem-Forum dein Beitrag zu Minolta Z3 gelesen. Kannst du mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Town & Country Haus, Behringen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. degeneration...

    Prinzeumel | 06:23

  2. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    ustas04 | 06:23

  3. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 06:17

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 06:15

  5. Re: Günstiger?

    Ovaron | 06:11


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel