Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens-Chef Heinrich von Pierer tritt ab

Mobilfunk- und Festnetzsparte werden zusammengelegt

Siemens will die Unternehmensführung verjüngen: Siemens-Chef Heinrich von Pierer tritt zurück. Der Aufsichtsrat soll sich dazu in seiner Sitzung am 28. Juli 2004 mit der Neubesetzung von Führungspositionen beschäftigen und wichtige Personalbeschlüsse fassen.

Während von Pierer den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen soll, wird sich Karl-Hermann Baumann mit 70 Jahren als Aufsichtsrats-Chef zurückziehen. Der derzeit bis zum 30. September 2004 laufende Vorstandsvertrag von Heinrich von Pierer soll bis zum 27. Januar 2005 verlängert werden. Zu diesem Zeitpunkt soll der Wechsel erfolgen.

Anzeige

Dr. Klaus Kleinfeld
Dr. Klaus Kleinfeld
Klaus Kleinfeld soll zum 1. August 2004 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands der Siemens AG ernannt werden. Mit dem Wechsel von Pierer in den Aufsichtsrat soll Kleinfeld dann den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Thomas Ganswindt, derzeit Vorsitzender des Bereichsvorstands von IC Networks, und Rudi Lamprecht, derzeit Vorsitzender des Bereichsvorstands von IC Mobile, sollen mit Wirkung zum 1. Oktober 2004 zu ordentlichen Mitgliedern des Vorstands der Siemens AG ernannt und gleichzeitig in den Zentralvorstand gewählt werden. Es ist vorgesehen, dass Ganswindt von Kleinfeld die Betreuung der IC-Bereiche und Lamprecht die Betreuung der Region Afrika, GUS, Naher und Mittlerer Osten übernimmt. Lamprecht soll darüber hinaus die Betreuung des Bereichs Osram und der Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte sowie Fujitsu Siemens Computers wahrnehmen.

Die Bereiche IC Mobile (Mobilfunk) und IC Networks (Festnetz) sollen zum 1. Oktober 2004 unter der Führung von Lothar Pauly zusammengelegt werden. Pauly ist derzeit Mitglied des Bereichsvorstands von IC Mobile.


eye home zur Startseite
brusch 23. Nov 2004

Mir ist ein Sozialsystem nach amerikanischem Vorbild immer noch lieber als eins nach dem...

bazille 08. Jul 2004

Nein, das ist eine reine Tatsachenbeschreibung. Klar wird versucht, unangenehme Lasten...

andrea haasz 08. Jul 2004

Mit Verschwörung hat das mit Sicherheit nichts zu tun. Viel zu hochgegriffen. Daß er die...

super 08. Jul 2004

Das Problem liegt darin begründet, dass er laut Siemensstatuten einfach zu alt für seinen...

Harry Mc Knigger 07. Jul 2004

Vielleicht besorgt er seinen Aktionären ein weiteres Rekordjahr zum Abschluss, das letzte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH, Hamburg
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel