Abo
  • Services:
Anzeige

CERN: Fortschritte beim Grid-Computing

LCG-Projekt soll 15 Petabyte pro Jahr verarbeiten

Das CERN Openlab für DataGrid-Applikationen vermeldet einen Durchbruch im Bereich des Grid-Computing. Die Software für das Large Hadron Collider Computing Grid Project (LCG) konnte jetzt erstmals auf unterschiedlichen Architekturen demonstriert werden - ein wichtiger Schritt für das geplante Grid, das ab 2007 Datenmengen von rund 15 Petabyte pro Jahr verarbeiten soll.

Das vom CERN sowie den Unternehmen Enterasys Networks, Hewlett-Packard, IBM, Intel und Oracle finanzierte CERN Openlab zeigte einen Cluster von 40 HP-Servern mit Intels 64-Bit-Prozessor Itanium 2 auf Basis der LCG-Software. Insgesamt waren daran 60 Forschungseinrichtungen in Europa, Nordamerika und Asien beteiligt.

Anzeige

Bislang wurde die LCG-Software nur auf 32-Bit-Prozessoren eingesetzt, die Ausweitung auf andere Plattformen ist aber notwendig, da das Grid rasch wachsen muss, um ab 2007 die Daten des bislang leistungsfähigsten Teilchenbeschleunigers, dem Large Hadron Collider (LHC), zu verarbeiten. Pro Jahr sollen rund 15 Petabyte Daten anfallen, die Aufschlüsse über den Ursprung des Universums liefern sollen.

Aber auch in anderen Bereichen hat man Fortschritte erzielt. Beispielsweise gelang es, Daten über mehrere Stunden mit einer Geschwindigkeit von 1 GByte pro Sekunde auf Band zu sichern und im Rahmen des Internet-2-Landspeed-Rekords mehr als 1 TByte an Daten in 30 Minuten über eine große Entfernung zu übertragen.


eye home zur Startseite
Mad.Prof 16. Jul 2004

Problem ist doch folgendes: Das Grid-Computing eignet sich exzellent zur Überwachung und...

Karschie 12. Jul 2004

Man nehme 600 rumgammelden Workstation, ein wenich billich perl und als Strom auf...

hmm 10. Jul 2004

Das war das Web oder?

Technikfreak 09. Jul 2004

Wenn ich nur ein das erste elementarteilchen erinnern darf was im 19. Jahrhundert...

meinungsfreie... 09. Jul 2004

Nur um mal meine Meinung abzugeben, moechte ich gerne daran erinnern, dass sich vor nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  2. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)
  3. (u. a. Cooler Master 500W 34,99€, 600W 44,99€, Sharkoon TG5 59,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    solaris1974 | 05:12

  2. Re: Warum 45 km/h mit Führerschein

    mrgenie | 05:05

  3. Re: alte Lasermaus

    Shik3i | 04:49

  4. Und es ist eher unattraktiv

    watwerbisdudenn | 04:32

  5. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    mcmrc1 | 03:38


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel