Abo
  • Services:

iPod mini kommt am 24. Juli - und ist günstiger als erwartet

Gerät bald endlich lieferbar

Die starke Nachfrage nach dem kleinen Festplatten-Player iPod mini hatte dafür gesorgt, dass Apple zunächst nur die USA, nicht aber Europa beliefern konnte. Nun steht endlich auch hier zu Lande der Verkaufsstart des 4-GByte-Players fest: Ab dem 24. Juli 2004 soll der iPod Mini auch in Europa im Handel erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der iPod mini ist in den USA ein Riesenerfolg. Wir freuen uns, ihn jetzt endlich auch Musikliebhabern in der ganzen Welt anbieten zu können", kommentiert Steve Jobs, CEO von Apple, und fügt gewohnt selbstbewusst hinzu: "Der iPod hat die Art und Weise verändert, wie Leute ihre Musik hören und ist zur Nummer 1 unter den Digital Music Playern weltweit geworden."

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der iPod mini verfügt sowohl über einen USB-2.0- als auch einen FireWire400-Anschluss. Sein integrierter Akku, der nach Herstellerangaben eine Laufzeit von bis zu acht Stunden erlaubt, kann direkt über USB 2.0 bzw. FireWire aufgeladen werden. Aus Platzgründen musste man beim Design des iPod mini auf die vier Bedienknöpfe verzichten, die beim großen Bruder über der Navigationsfläche liegen.

iPod Mini
iPod Mini

Beim iPod mini wurde das kreisrunde, mechanikfreie Jog-Dial so erweitert, dass es für die Funktionen "Vorwärts", "Rückwärts", "Menü" sowie "Play" bzw. "Pause" in die vier Hauptrichtungen gekippt werden kann. Ein Graustufendisplay mit einer Diagonale von 1,67 Zoll mit Hintergrund-LED-Beleuchtung ist ebenfalls eingebaut. Das Gerät misst 9,14 x 5,08 x 1,27 cm und wiegt rund 108 Gramm. Man kann die iPod minis mit iTunes sowohl unter MacOS X als auch unter Windows nutzen. Das Gerät spielt AAC (16 bis 320 Kbps), MP3 (32 bis 320 Kbps), AIFF, Audible sowie WAV ab.

Der iPod mini für Mac und Windows soll ab dem 24. Juli 2004 über den Apple Store und den Fachhandel in Deutschland verfügbar sein. Der Verkaufspreis des Gerätes fällt etwas niedriger aus als erwartet: Hatte man zunächst noch eine Summe von knapp 300 Euro kommuniziert, werden nun doch "nur" 259,- Euro fällig.

Das Gerät ist wahlweise in Silber, Gold, Pink, Blau und Grün erhältlich und wird mit Kopfhörern, dem iPod-mini-Netzteil, einem 1,2 Meter langen FireWire-Kabel, einem 1,2-Meter-USB-2.0-Kabel, Gürtel-Clip sowie einer CD mit iTunes 4.6 für Mac- und Windows-Computer ausgeliefert. Optional sind unter anderem die iPod-mini-Dockingstation für 39,- Euro, die iPod-In-Ear-Kopfhörer für 39,- Euro und der iPod-mini-Armclip für 29,- Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

der 17. Jul 2004

gib das hier mal in die ebay suchmaschine ein:::: Jukebox Zen Xtra - 30GB

der 17. Jul 2004

gib das hier mal in die ebay suchmaschine ein:::: Jukebox Zen Xtra - 30GB

mercury02 08. Jul 2004

(als ja, das wichtigste für MICH) es nennt sich iTunes und ist in etwa das einfachst zu...

iBrötchen 08. Jul 2004

Genau. Ich habe auch eine Stange.

derheld 08. Jul 2004

ich habe Alufelgen, bin ich deshalb ein doofer idiot, der 4EUR für einen MIDI Klingelton...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /