• IT-Karriere:
  • Services:

Komfortablere Schnellstartleiste für Windows

True Launch Bar ersetzt die normale Schnellstartleiste von Windows

Mit True Launch Bar 3.0 von TrueSoft wird die Schnellstartleiste von Windows durch eine komfortablere Variante ausgetauscht. Die neue Schnellstartleiste erleichtert die Verwaltung von Programmverknüpfungen und erlaubt das Anlegen von Verzeichnissen, um Verknüpfungen zu gruppieren. Außerdem kann True Launch Bar mit zahlreichen Plug-Ins um weitere Funktionen ergänzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

True Launch Bar
True Launch Bar
Mit True Launch Bar 3.0 können Programmverknüpfungen zu Gruppen zusammengefasst werden, die sich dann über Popup-Menüs aufrufen lassen. Das soll Platz in der Taskleiste sparen und die Verwaltung der Programmverknüpfungen erleichtern. Auf Wunsch öffnet sich das Menü automatisch, wenn man den Mauspfeil über das Menü hält, so dass wie bisher nur ein Mausklick zum Programmstart anfällt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Die erweiterte Schnellstartleiste lässt sich per Drag-and-Drop mit Daten bestücken und zeigt Verknüpfungen wahlweise mit kleinen oder großen Programm-Icons an. Einzelnen Applikationen können zudem Tastenkürzel zugewiesen werden und es lassen sich auch Systemsteuerungs-Panels in die Schnellstartleiste einbinden. Mit weiteren Anpassungen blendet man Hintergrundbilder ein, bestimmt die maximale Größe von True Launch Bar und aktiviert auf Wunsch Transparenzfunktionen.

True Launch Bar
True Launch Bar
Ferner kann True Launch Bar mit Hilfe von zahlreichen zumeist kostenlosen Plug-Ins erweitert werden, wobei sich etwa Mail-Benachrichtigungen, virtuelle Desktops, CD-Bedienelemente, Wetterdienste, Mainboard- sowie Netzwerk-Monitore oder andere Statusinformationen einbinden lassen. Auch das Aussehen der Oberfläche kann über unzählige Skins verändert und den eigenen Vorstellungen angepasst werden.

True Launch Bar 3.0 ist ab sofort für die Windows-Plattform in englischer Sprache zum Preis von 19,90 US-Dollar zu haben. Eine Demoversion steht kostenlos zum Download bereit.

Als weitere, kostenlose Erweiterung bietet TrueSoft mit StartKiller ein Tool an, um den Windows-Startknopf aus der Taskleiste verschwinden zu lassen, was zusätzlichen Platz für Schnellstart-Icons oder offene Applikationen beschert. Das Startmenü lässt sich weiterhin über die Windows-Taste oder alternativ über ein neues Icon im Tray-Bereich der Taskleiste aufrufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  2. 3€
  3. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

signor.e 09. Jul 2004

Du mußt dich mal langsam entscheiden, Jung ;D

signor.e 09. Jul 2004

man kann die programme unter winXP ja auch einfach in die startleiste ziehen. dann sind...

Ex-Nameless 08. Jul 2004

e

hen 08. Jul 2004

einfach noch samurize dazu (auch einarbeitung nötig) und schon hat man das wetter auf dem...

Ex-Nameless 07. Jul 2004

Das finde ich echt sinnvoll! :)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
    Frauen in der Technik
    Von wegen keine Vorbilder!

    Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
    Von Valerie Lux

    1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
    3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

      •  /