Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia setzt Audio-Codec aacPlus in künftigen Produkten ein

Lizenzvertrag mit Coding Technologies

Coding Technologies hat einen Lizenzvertrag mit Nokia über die Verwendung des Audio-Codes aacPlus unterzeichnet. Durch den Vertrag erwirbt Nokia das Recht, aacPlus in künftigen Nokia-Produkten einzusetzen.

Coding Technologies bezeichnet aacPlus recht selbstbewusst als das weltweit effizienteste Audiokompressionsverfahren, das durch seine hohe Audioqualität bei selbst niedrigsten Bitraten ein Schlüsselfaktor für die technische und wirtschaftliche Machbarkeit mobiler Audiodienste sei. Netzbetreiber können durch den Lizenzvertrag eine breite Verfügbarkeit von aacPlus auf Nokia-Mobiltelefonen für ihre Dienstangebote wie Musik-Downloads, Streaming oder True-Music-Klingeltöne erwarten. SK Telecom, Vodafone und O2 setzen aacPlus bereits für ihre mobilen Musikdienste ein.

Anzeige

"Als weltgrößter Anbieter in der Mobilkommunikation übt Nokia einen enormen Einfluss auf die Entwicklungsrichtung der Mobilfunkindustrie aus", erklärt Oliver Kunz, Vice President Strategic Marketing, Coding Technologies. "Wir freuen uns, aacPlus für Nokia bereitstellen zu können und sehen dieser neuen Ära der mobilen Multimedia-Anwendungen mit Spannung entgegen."

MPEG-4 aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral-Band-Replication-(SBR-)Technologie. Das so genannte Parametric-Stereo-Verfahren soll die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedrigen Bitraten ein weiteres Mal deutlich steigern. SBR und Parametric Stereo sind dabei vorwärts- und rückwärtskompatible Methoden zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs. So kann man mit aacPlus Musik in 5.1-Multikanal-Qualität bei 128 Kilobit pro Sekunde streamen und downloaden, in CD-naher Stereo-Qualität bei 32 Kilobit pro Sekunde, in guter Stereo-Qualität bei 24 Kilobit pro Sekunde und in guter Qualität für gemischte Inhalte sogar unter 16 Kilobit pro Sekunde.


eye home zur Startseite
nemesis 07. Jul 2004

*Modem wieder auspack* aber dann bitte mit 48kbit! (das "CD-nahe Qualität" kennen wir...

Deamon 07. Jul 2004

Alles hört sich sooo positiv an. Das AAC jedoch DRM behaftet ist, wird in keiner Silbe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:26

  2. Re: Globale Menüleiste

    BLi8819 | 14:21

  3. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  4. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  5. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel