Abo
  • Services:

Plextor stellt externen 12x-DVD-Brenner vor

PX-712UF lässt sich per USB 2.0 oder FireWire anschließen

Plextor bringt mit dem neuen PX-712UF einen externen Dual-Format-DVD-Brenner auf den Markt, der DVD-Medien mit bis zu 12facher Geschwindigkeit beschreibt. Der PX-712UF ist dabei sowohl mit einer USB-2.0- als auch mit einer FireWire-Schnittstelle (IEEE 1394) ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Brenner beschreibt DVD+R-Medien mit 12facher und DVD-R-Medien mit 8facher Geschwindigkeit. Eine DVD mit 4,7 GByte kann damit in rund 6 Minuten gebrannt werden. DVD-ROMs liest der PX-712UF mit 16facher Geschwindigkeit aus, CD-ROMs mit 48facher Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Plextor verspricht, dass sich die eigenen 8x-DVD+R-Medien mit einer tatsächlichen Geschwindigkeit von 12x beschreiben lassen.

Der Brenner verfügt über einen Pufferspeicher von 8 MByte und unterstützt Buffer Underrun Proof, Lossless-Linking- und Zero-Link-Technologien für fehlerfrei gebrannte CDs sowie DVD+R/RW- und DVD-R/RW-Medien. Dank Plextors "PoweRec-Technik" (Plextor Optimised Writing Error Reduction Control) wird für jede Disk immer die optimale Brenngeschwindigkeit gewählt. Der PX-712UF unterstützt auch die "Mount Rainier", so dass CDs als normales Speichermedium genutzt werden können.

Die mitgelieferte Software umfasst Ahead Nero, Ahead InCD, Nero BackItUp, Pinnacle Studio 9, CyberLink PowerDVD und PlexTools Professional. In der Packung finden Sie außerdem je ein USB- und ein FireWire-Kabel sowie ein Handbuch in 16 Sprachen.

Der Plextor PX-712UF soll ab Anfang September für rund 325,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 17,49€
  3. 22,49€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Peter 07. Jul 2004

Wer hat denn gesagt, dass da keine Software bei ist ??? Plextor PX-712A ATAPI intern...

217dc06 07. Jul 2004

Und Software ist da noch nicht dabei. Ob du die (software) für 100€ bekommst? Also wenn...

gehen in den wald 07. Jul 2004

so schauts aus

und der Wolf 07. Jul 2004

dann hast de aber kein "original von Plextor zusammengeschraubtes" Gehäuse... ;)

Peter 07. Jul 2004

Normaler interner Plextor PX-712A Brenner ( ~155 € ) + externes 5,25" USB 2.0 / Firewire...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /