• IT-Karriere:
  • Services:

T-Shirt animiert: Flexibles LED-Display für die Kleidung

Grobpixliges Display wird per Bluetooth-Handy gesteuert

France Telecom hat ein flexibles Farbdisplay entwickelt, das man beispielsweise auf Kleidungsstücken befestigen kann. Das Display kann grobpixelige Bilder darstellen und zur Individualisierung von Kleidungsstücken, aber natürlich auch anderen Gegenständen eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Kleidungs-Display
Kleidungs-Display
Das sich noch im Prototypenstadium befindliche Gerät kann auch animierte Grafiken darstellen. Eine Kollektion von passenden Kleidungsstücken wurde im Auftrag der France Telecom von der Designerin Elisabeth de Senneville entworfen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Die Komponenten des Displays bestehen aus LEDs, die auf einer flexiblen Platine befestigt sind, die wiederum in einem Gewebe eingebettet ist. Der Prototyp misst 10 auf 7 cm und wiegt rund 50 Gramm. Dazu kommt noch der Akku mit 100 Gramm. Das Ganze soll vier Stunden ohne Netz auskommen.

Kleidungs-Display
Kleidungs-Display
Das Display wird per Bluetooth beispielsweise mit Daten vom Handy aus gefüttert und kann Zeichnungen, Animationen und Texte im MMS-Format empfangen. Die eingebaute Software erlaubt auch die Fernsteuerung von Helligkeit sowie die Auswahl der gespeicherten Bilder und Texte. Ein Animationsprogramm für Designer soll es ebenfalls geben. Für die Motive strebt man ein ähnliches Verkaufskonzept wie bei Klingeltönen und Handybildchen an.

Das Display kann allerdings auch ohne Bluetooth-Anbindung auskommen - eingebaute Sensoren können so genutzt werden, dass die Motive auf Grund von Geräuschen, Temperaturen und Ähnlichem gewechselt werden.

Im Juli 2004 sollen Feldtests mit dem Display durchgeführt werden - Preise und ein Marktstartdatum sind noch nicht genannt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€

Jenne2 15. Feb 2008

Hoffentlich gibts die Shirts bald - zur Zeit sind nur die "alten Klassiker" an LED Shirts...

Eric 11. Sep 2005

ich hab bereits so ein Teil. Kann man bei Cyberdog.co.uk ordern. Super genial

frager 07. Jul 2004

kennt Ihr euch?

wat nu 07. Jul 2004

was ist mit dem urheberrecht? man kann mit dem ding bilder und texte kopieren. da muss...

Peter 07. Jul 2004

Eine höhrere Auflösung + Touch-Fähigkeit und schon hat man seinen PDA "wirklich" immer...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
    Workflows
    Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

    Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
    Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

    1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
    2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
    3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

      •  /