Abo
  • Services:
Anzeige

Pilotprojekt testet mobiles Stadtplan-Blogging

Nutzer können standortbezogene Dienste mit eigenen Informationen füttern

Noch stecken standortbezogene Dienste für Handys oder PDAs in den Kinderschuhen, zumal nur wenige Einsatzmöglichkeiten in der Praxis verfügbar sind. Ein Londoner Pilotprojekt will neue Möglichkeiten erkunden und dabei herausfinden, wie Nutzer solche Dienste einsetzen. Darüber können eigene Anmerkungen zu Läden, Restaurants oder etwaigen Gebäuden gemacht und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Das Londoner Projekt Urban Tapestries führt derzeit einen Pilotversuch durch, bei dem Nutzer mit einem Symbian-Smartphone standortbezogene Dienste in einem 3 km großen Bereich in der Londoner Innenstadt ausprobieren können. Sie können eigene Erfahrungen, Geschichten oder Anmerkungen zu Gebäuden, Geschäften oder kulturellen Einrichtungen schreiben und veröffentlichen, die anderen Testteilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Der Datenaustausch zwischen dem Server und dem mobilen Endgerät geschieht per GPRS-Verbindung.

Anzeige

In dem Projektareal können Nutzer so etwa Informationen zu gut sortierten Buchläden, preiswerten Restaurants, kostenlosen Aufführungen, speziellen Geschäften oder andere spannende Informationen austauschen. Wenn jemand etwa einen bestimmten Laden oder ein Restaurant empfiehlt, erhalten die anderen Teilnehmer diese Informationen, sobald sie sich in der Nähe dieser Orte befinden oder entsprechende Daten abfragen.

Nach den Vorstellungen des Projekts Urban Tapestries will man so die Informationssammlung vereinfachen, wenn man sich an einem fremden Ort aufhält. Befindet man sich etwa in einer fremden Stadt und sucht ein preiswertes Restaurant in der Nähe, muss man sich bislang recht mühsam durch Herumfragen danach erkundigen. Zukünftig könnte das Zücken eines PDAs oder Mobiltelefons genügen, um schnell die gewünschten Informationen zu erfahren, sofern vorher andere Nutzer entsprechende Informationen bereitgestellt haben. Ein ähnliches Projekt lief bereits vor einigen Jahren am Swedish Institute of Computer Science.

Die Ergebnisse und Erkenntnisse des Feldversuchs will das Projekt Urban Tapestries im September 2004 veröffentlichen.


eye home zur Startseite
Nameless 06. Jul 2004

n.t.

CK (Golem.de) 06. Jul 2004

Gehts um den Begriff Blogging? http://en.wikipedia.org/wiki/Blogging Oder kurz gesagt...

Nameless 06. Jul 2004

Bitte um Aufklärung!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 01:48

  2. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  3. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  4. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel