• IT-Karriere:
  • Services:

WindowsCE-PDA Pocket Loox V70 mit hochauflösendem Display

Pocket Loox V70 mit 520-MHz-Prozessor, 1,3-Megapixel-Kamera und WLAN

In Japan stellte Fujitsu den WindowsCE-PDA Pocket Loox V70 vor, der als Besonderheit mit einem VGA-Display bestückt ist. Außerdem besitzt der Neuling eine WLAN-Funktion, eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera und zwei Speicherkarten-Steckplätze für SD- sowie CF-Cards.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display im Pocket Loox V70 zeigt bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln maximal 65.536 Farben an, worauf sich im Vergleich zu Displays mit der normalen WindowsCE-Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten deutlich mehr Informationen darstellen lassen. Die hohe Auflösung macht sich besonders bei der Betrachtung von Webseiten oder hochauflösendem Bildmaterial positiv bemerkbar. Ferner steckt im Pocket Loox V70 eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Pocket Loox V70
Pocket Loox V70
Den Antrieb übernimmt ein XScale-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 520 MHz, dem 128 MByte RAM-Speicher sowie 64 MByte Flash-ROM zur Seite stehen. Letzteres beherbergt das Betriebssystem in Form der WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Second Edition. Das erlaubt es Applikationen, das Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat zu nutzen.

Das 73 x 118 x 16,9 mm messende und 165 Gramm wiegende Gerät bietet außerdem einen Steckplatz für SD-Cards und einen weiteren Slot für Compact-Flash-Karten vom Typ II, so dass sich der PDA über beide Steckplätze um Speicher oder neue Funktionen erweitern lässt. Mit IEEE 802.11b wird die drahtlose Netzwerktechnik WLAN bereits unterstützt, auf eine Bluetooth-Integration wurde allerdings verzichtet.

Fujitsu will den Pocket Loox V70 Mitte Juli 2004 in Japan auf den Markt bringen. Gerüchte besagen, dass der V70 weitestgehend dem für den europäischen Markt gedachten Modell Pocket Loox 700 entsprechen soll. Im Unterschied zum V70 soll der 700er zusätzlich mit Bluetooth bestückt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  2. 0,00€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  4. 44,90€ (Bestpreis!)

BeLucky 15. Jul 2004

Immer diese sch... Digicams. Da kann ich das Gerät gleich mal wieder vergessen. In vielen...

MK 08. Jul 2004

...noch was vergessen... In den Ländern in denen es Fujitsu gibt, gibt's kein Fujitsu...

MK 08. Jul 2004

Fujistu existiert in Deutschland offiziell nicht mal... in Deutschland und darum herum...

Robert Maier 08. Jul 2004

Hat jemand eine ahnung wann und bei wem der LOOX V70 in deutschland im vertrieb...

MK 07. Jul 2004

Es wäre schön wenn die Industrie diese ausbaubaren Kameras anbieten würde... vor allem...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /