Abo
  • Services:
Anzeige

WindowsCE-PDA Pocket Loox V70 mit hochauflösendem Display

Pocket Loox V70 mit 520-MHz-Prozessor, 1,3-Megapixel-Kamera und WLAN

In Japan stellte Fujitsu den WindowsCE-PDA Pocket Loox V70 vor, der als Besonderheit mit einem VGA-Display bestückt ist. Außerdem besitzt der Neuling eine WLAN-Funktion, eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera und zwei Speicherkarten-Steckplätze für SD- sowie CF-Cards.

Das Display im Pocket Loox V70 zeigt bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln maximal 65.536 Farben an, worauf sich im Vergleich zu Displays mit der normalen WindowsCE-Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten deutlich mehr Informationen darstellen lassen. Die hohe Auflösung macht sich besonders bei der Betrachtung von Webseiten oder hochauflösendem Bildmaterial positiv bemerkbar. Ferner steckt im Pocket Loox V70 eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera.

Anzeige

Pocket Loox V70
Pocket Loox V70
Den Antrieb übernimmt ein XScale-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 520 MHz, dem 128 MByte RAM-Speicher sowie 64 MByte Flash-ROM zur Seite stehen. Letzteres beherbergt das Betriebssystem in Form der WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Second Edition. Das erlaubt es Applikationen, das Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat zu nutzen.

Das 73 x 118 x 16,9 mm messende und 165 Gramm wiegende Gerät bietet außerdem einen Steckplatz für SD-Cards und einen weiteren Slot für Compact-Flash-Karten vom Typ II, so dass sich der PDA über beide Steckplätze um Speicher oder neue Funktionen erweitern lässt. Mit IEEE 802.11b wird die drahtlose Netzwerktechnik WLAN bereits unterstützt, auf eine Bluetooth-Integration wurde allerdings verzichtet.

Fujitsu will den Pocket Loox V70 Mitte Juli 2004 in Japan auf den Markt bringen. Gerüchte besagen, dass der V70 weitestgehend dem für den europäischen Markt gedachten Modell Pocket Loox 700 entsprechen soll. Im Unterschied zum V70 soll der 700er zusätzlich mit Bluetooth bestückt sein.


eye home zur Startseite
BeLucky 15. Jul 2004

Immer diese sch... Digicams. Da kann ich das Gerät gleich mal wieder vergessen. In vielen...

MK 08. Jul 2004

...noch was vergessen... In den Ländern in denen es Fujitsu gibt, gibt's kein Fujitsu...

MK 08. Jul 2004

Fujistu existiert in Deutschland offiziell nicht mal... in Deutschland und darum herum...

Robert Maier 08. Jul 2004

Hat jemand eine ahnung wann und bei wem der LOOX V70 in deutschland im vertrieb...

MK 07. Jul 2004

Es wäre schön wenn die Industrie diese ausbaubaren Kameras anbieten würde... vor allem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund
  2. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  3. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    thinksimple | 19:28

  2. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    ldlx | 19:26

  3. Was ist das für 1 Titel?

    obermeier | 19:25

  4. Re: Abstimmung mit den Füßen

    DeathMD | 19:24

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    thinksimple | 19:24


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel