Abo
  • Services:

Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC

PC-Version inkl. Erweiterungen ab September 2004 auch in Deutschland erhältlich

Bisher mussten europäische Final-Fantasy-Fans auf den ersten Online-Titel der erfolgreichen Spieleserie verzichten, der erneut Science-Fiction- und Fantasy-Elemente verbindet. Nachdem Final Fantasy XI seit Mai 2002 in Japan und seit Oktober 2003 in Nordamerika angeboten wird, soll die Windows-Version des Online-Rollenspiels nun im September 2004 endlich auch nach Europa kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
Der Spieleentwickler Square Enix hat angekündigt, dass die europäische Windows-Version von Final Fantasy XI (FF XI) gleich mit den Erweiterungen "Rise of Zilart" und "Chains of Promathia" sowie dem aus Final Fantasy IX bekannten Minispiel Tetra Master ausgeliefert wird. Die lange Wartezeit auf FF XI für Europa beschert also den Spielern gleich etwas Neues, denn die zweite Erweiterung, "Chains of Promathia", ist auch in Japan und den USA noch nicht erschienen und soll dort ebenfalls erst im September 2004 erhältlich sein. Wie die erste, bringt auch die zweite Erweiterung u.a. neue Gebiete, Berufe, Abenteuer und eine neue - an das "Nichts" aus Michael Endes "Die unendliche Geschichte" erinnernde - Bedrohung.

Inhalt:
  1. Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC
  2. Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
"Vana'diel", die Welt von Final Fantasy XI, soll mit über 100 Gebieten, einschließlich Bergen, Wäldern, Eislandschaften, Wüsten, Ozeanen, Flüssen, Schlössern und Höhlen aufwarten, die von Spielern zu Fuß, auf Schiffen, Luftschiffen und auf den Rücken von den aus anderen Final-Fantasy-Titel bereits bekannten Reitvögeln, den Chocobos, durchstreift werden können. Die Spieler müssen sich einer von drei Nationen anschließen: der Industriemacht Bastok, dem Königreich San d'Oria oder der Föderation von Windurst. Zusammenarbeit zwischen den Spielern soll, auch im Hinblick auf die Stärkung der jeweiligen Nation, wichtig sein. Neben Kampf ist die Entwicklung von anderen Fertigkeiten wie Alchemie, Lederarbeit, Goldschmiederei und Fischen nötig.

Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

mike 23. Mai 2006

wo finde ich das gratis online spiel für final fantasy XI

Rico 17. Sep 2004

ihr habr alle kein plan von online games

CarpeNoctem 11. Aug 2004

Ein MMORPG kann man -NUR- online spielen, und alle -MÜSSEN- immer die gleichen Updates...

Dingens 11. Aug 2004

also muss ich das auch bezahlen, wenn ich gar nicht online spielen will und auch keine...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /