• IT-Karriere:
  • Services:

Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC

PC-Version inkl. Erweiterungen ab September 2004 auch in Deutschland erhältlich

Bisher mussten europäische Final-Fantasy-Fans auf den ersten Online-Titel der erfolgreichen Spieleserie verzichten, der erneut Science-Fiction- und Fantasy-Elemente verbindet. Nachdem Final Fantasy XI seit Mai 2002 in Japan und seit Oktober 2003 in Nordamerika angeboten wird, soll die Windows-Version des Online-Rollenspiels nun im September 2004 endlich auch nach Europa kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
Der Spieleentwickler Square Enix hat angekündigt, dass die europäische Windows-Version von Final Fantasy XI (FF XI) gleich mit den Erweiterungen "Rise of Zilart" und "Chains of Promathia" sowie dem aus Final Fantasy IX bekannten Minispiel Tetra Master ausgeliefert wird. Die lange Wartezeit auf FF XI für Europa beschert also den Spielern gleich etwas Neues, denn die zweite Erweiterung, "Chains of Promathia", ist auch in Japan und den USA noch nicht erschienen und soll dort ebenfalls erst im September 2004 erhältlich sein. Wie die erste, bringt auch die zweite Erweiterung u.a. neue Gebiete, Berufe, Abenteuer und eine neue - an das "Nichts" aus Michael Endes "Die unendliche Geschichte" erinnernde - Bedrohung.

Inhalt:
  1. Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC
  2. Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC

Final Fantasy XI
Final Fantasy XI
"Vana'diel", die Welt von Final Fantasy XI, soll mit über 100 Gebieten, einschließlich Bergen, Wäldern, Eislandschaften, Wüsten, Ozeanen, Flüssen, Schlössern und Höhlen aufwarten, die von Spielern zu Fuß, auf Schiffen, Luftschiffen und auf den Rücken von den aus anderen Final-Fantasy-Titel bereits bekannten Reitvögeln, den Chocobos, durchstreift werden können. Die Spieler müssen sich einer von drei Nationen anschließen: der Industriemacht Bastok, dem Königreich San d'Oria oder der Föderation von Windurst. Zusammenarbeit zwischen den Spielern soll, auch im Hinblick auf die Stärkung der jeweiligen Nation, wichtig sein. Neben Kampf ist die Entwicklung von anderen Fertigkeiten wie Alchemie, Lederarbeit, Goldschmiederei und Fischen nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Online-Spiel Final Fantasy XI - in Europa bald für PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. (-55%) 4,50€
  4. (-70%) 11,99€

mike 23. Mai 2006

wo finde ich das gratis online spiel für final fantasy XI

Rico 17. Sep 2004

ihr habr alle kein plan von online games

CarpeNoctem 11. Aug 2004

Ein MMORPG kann man -NUR- online spielen, und alle -MÜSSEN- immer die gleichen Updates...

Dingens 11. Aug 2004

also muss ich das auch bezahlen, wenn ich gar nicht online spielen will und auch keine...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /