Abo
  • Services:

Doom 3 kommt ungeschnitten nach Deutschland

USK vergab Altersfreigabe ab 18 - keine Indizierung

Dank einer am Abend des 5. Juli 2004 bekannt gegebenen USK-18-Einstufung wird das Spiel Doom 3 nicht indiziert. Zudem soll sich laut Activision für Fans der Kauf einer Importversion nicht lohnen - denn in Deutschland wird die englische Version erscheinen, die der US-Version gleicht und somit nicht beschnitten wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Wichtig für Activision ist dabei, dass Doom 3 dank der USK-18-Einstufung ("keine Jugendfreigabe") normal im Laden ausliegen kann, der Händler nur überprüfen muss, ob der Käufer mindestens 18 Jahre ist. Bei einer Indizierung dürfte Activision das Spiel auch nicht bewerben, was mit einer USK-18-Einstufung nicht der Fall ist. Gegenüber Golem.de betonte ein Activision-Sprecher, dass der Prüfprozess nicht leicht gewesen sei und erklärte, dass der vor allem wegen seiner vielversprechenden Grafikeffekte lang erwartete Shooter Doom 3 nicht als tumbes Metzelspiel verurteilt werden dürfe, sondern der Gruselcharakter im Vordergrund stehe.

Da id Software noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum festgelegt hat, kann auch Activision bisher keine Angaben zur Verfügbarkeit machen. Es wird jedoch nicht mehr lange dauern, denn Amazon.com hat etwa den 3. August 2004 als Liefertermin für die PC-Version angegeben. Activision Deutschland zufolge müssen Händler wegen ihrer Warenwirtschaftstermine ein Lieferdatum angeben, den Liefertermin wollte man aber id Software zuliebe weder bestätigen noch dementieren. Auf die Bekanntgabe eines offiziellen Lieferdatums für Deutschland müsse man aber nicht mehr lange warten. Die Xbox-Version wird voraussichtlich später als die PC-Version von Doom 3 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Stomper 16. Aug 2004

Ich kann das mit Doom 3 bestätigen. Ich habe mir die US-Uncut Version gekauft und mit der...

egal 05. Aug 2004

Die Kindergartenkinder unter Euch legt Euch brav ins Bett und spielt Solitär.Wie bereits...

AK 28. Jul 2004

Paul Schrader schrieb nur Dreck!

megasmoke 14. Jul 2004

spiele sollten auf jeden fall ungeschnitten sein. einem regisseur von einem horrorfilm...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /