• IT-Karriere:
  • Services:

Internet Explorer bleibt ein Sicherheitsrisiko

Abschaltung des Adodb.stream-Objektes nicht ausreichend

Auf der Sicherheits-Mailingliste Full Disclosure weisen mehrere Experten übereinstimmend darauf hin, dass die von Microsoft in Form eines Patches kürzlich bereitgestellte Umkonfiguration des Internet Explorer den Browser kaum sicherer gemacht habe. Mit der Abschaltung des Adodb.stream-Objektes wurde nur eine Unsicherheit im Browser behoben; Funktionen mit ähnlichen Möglichkeiten stünden weiterhin im Internet Explorer bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 2. Juli 2004 veröffentlichte Microsoft einen Patch, der den Internet Explorer umkonfiguriert und so sicherer machen soll. Durch die Abschaltung des Adodb.stream-Objektes lassen sich darüber keine Dateien mehr auf fremde Systeme schleusen und auch keine Daten mehr auslesen. Das Objekt wurde von Angreifern genutzt, um mit Hilfe anderer Sicherheitslöcher Zugriff auf fremde Systeme zu erlangen.

Nun weisen die Sicherheitsexperten auf Full Disclosure darauf hin, dass es zusätzlich zum Adodb.stream-Objekt weitere Möglichkeiten gibt, mit anderen Funktionen im Internet Explorer Programmcode auf ein System zu laden. Diese ließen sich ebenfalls mit anderen Sicherheitslücken kombinieren, um so etwa Programmcode auf fremde Systeme zu schleusen. Der Hinweis verdeutlicht, dass die in der Architektur des Internet Explorer begründete Unsicherheit des Browsers auch nach der Umkonfiguration durch Microsoft fortbesteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

aldi-guten-sachen 12. Jul 2004

http://www.litepc.com

Michael - alt 07. Jul 2004

Hallo Drake, herzlichen Dank für die Mühe, die Du Dir gegeben hast. Allerdings kenne ich...

Drake 07. Jul 2004

Leider kann man das nicht so einfach sehen. Bereits 1998 war bekannt das diverse...

Michael - alt 07. Jul 2004

Danke Dir. Mir gings hauptsächlich um die Betrachtung des eigentlichen Problems. Ich kann...

fischkuchen 07. Jul 2004

Naja, das würde ja dann gegen die Expansionspläne stehen ;)


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /