Tragbares Lautsprechersystem von Creative

TravelSound 200 soll 25 Stunden durchhalten

Creative bringt mit dem Creative TravelSound 200 ein weiteres tragbares Stereo-Lautsprechersystem auf den Markt. Das TravelSound 200 wiegt 294 g und ist als Zubehör für tragbare MP3-Player oder Notebooks gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Lautsprechersystem verfügt über eine Ausgangsleistung von 4 Watt Sinus und einen Frequenzumfang von 150 Hz bis 20 kHz bei einem Rauschabstand von 80 dB. Zwei Titan-Treiber sollen für saubere Mitten und Höhen über alle Frequenzbereiche sorgen.

Creative TravelSound 200
Creative TravelSound 200
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
Detailsuche

Neben dem so genannten "Wide Effect" für räumlichen Stereoklang verfügt das TravelSound 200 über eine neue Normalizer-Funktion zum Ausgleich von Lautstärkeunterschieden zwischen Titeln, die mit unterschiedlichen Pegeln aufgenommen worden sind. Mit vier Alkaline-Mignon-Batterien soll das System bis zu 25 Stunden durchhalten.

Das Creative TravelSound 200 ist ab sofort einschließlich Tragetasche für 49,- Euro zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


snownose 14. Jul 2004

kann mich nicht beklagen meine heben schon 20 monate tja jungs aufpassen =)

Zeitreisender 12. Jul 2004

Testhören ist sehr wohl möglich - und Berlin eine Reise wert!

Jan 07. Jul 2004

Hab ich auch - seit Jahren. Und bin SEHR zufrieden. Jan

hunding 07. Jul 2004

Pearl hat Noname-Notebook-Lautsprecher für 40 Euro, der Preis ist konstant seit ewigen...

manne 06. Jul 2004

die gabs doch bisher auch schon, was soll diese Auffrischung ? Bisher: Travelsound ohne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /