Aethera 1.1: PIM für Linux, Windows und MacOS X

theKompany.com veröffentlicht freie PIM-Applikation Aethera 1.1

TheKompany.com hat ihre PIM-Applikation Aethera für Linux, Windows und MacOS X in der Version 1.1 veröffentlicht. Neben E-Mail, Kalender, Kontakten und Notizen unterstützt Aethera über zusätzliche Plug-Ins auch den Instant Messenger Jabber sowie Voice over IP (VoIP) und bietet eine Whiteboard-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Version 1.1 ist Aethera erstmals auch für MacOS X erhältlich. Zudem hat man die Software mit einer verbesserten Unterstützung des freien Groupware-Projekts Kolab ausgestattet, die nun beispielsweise auch mit "Shared Folders" umgehen kann.

Stellenmarkt
  1. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Als IMAP-Client unterstützt Aethera 1.1 nun auch Ordner-Namen in Unicode (UTF7). Zudem wurde die Druckfunktion überarbeitet, so dass sich nun nahezu jedes Objekt in Aethera drucken lässt. Der E-Mail-Client erlaubt es jetzt, Notizen direkt über das Kontext-Menü zu verschicken sowie die Suche in Ordnern nach Betreff, Absender und im Mail-Text.

Mit dem Erscheinen der Version 1.1 ist Aethera zudem in den zusätzlichen Sprachen Deutsch und Französisch erhältlich.

Der als Plug-In "tkJabberPro" erhältliche Jabber-Client unterstützt direkte Peer-to-Peer-Datei-Transfers auch über Firewall-Grenzen hinweg. Auch das Whiteboard namens "tkWhiteboard" nutzt das Jabber-Protokoll. Für die Kalenderfunktionen setzt man auf die KDE-Applikation KOrganizer. Aethera 1.1 kann bei theKompany.com kostenlos heruntergeladen werden. Die zusätzlichen Plug-Ins tkJabberPro und tkWhiteboard kosten 9,95 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SirDodger 08. Jul 2004

Nimmst du Kontakt ...

Max Nodifference 06. Jul 2004

Schonmal tarent-contact angeguckt? http://www.tarent-contact.de

fordpref 06. Jul 2004

englisch ist fast meien zweite muttersprache, darum geht es aber auch gar nicht. wenn es...

Baumi 06. Jul 2004

Ja, Evolution für Windows wär ein Traum. Oder zumindest eine Möglichkeit, um die...

MaX 06. Jul 2004

Evolution für Windows würde mich auch freuen, einfach das bessere Outlook.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /