Abo
  • Services:
Anzeige

Yoxos bietet weltweit erste Eclipse-Distribution an

Yoxos erleichtert die Erstellung der persönlichen Eclipse-Umgebung

Das Unternehmen Innoopract Informations-systeme GmbH, ein Anbieter von Entwicklungswerkzeugen und Dienstleistungen rund um Eclipse, bietet mit Yoxos weltweit die erste Eclipse-Distribution an. Yoxos verbindet das neue Eclipse 3.0 mit einer Auswahl der beliebtesten Plugins.

Yoxos
Yoxos
In so genannten "Managed Scenarios" sind solche Plugins zusammengestellt, die sich zur Lösung spezifischer Aufgaben, beispielsweise für die Web-Entwicklung, optimal ergänzen sollen.

Anzeige

"Unsere Kunden haben immer wieder nach einer Distribution gefragt, die ihnen das Entwickler-Leben einfacher macht. Nun können wir zeitgleich mit der Veröffentlichung von Eclipse 3.0 eine besondere Lösung dafür bieten", so Jochen Krause, Gründer und Geschäftsführer von Innoopract. "Yoxos ist die ideale Lösung für Software-Entwickler, die alle Möglichkeiten der Eclipse-Welt nutzen wollen, aber keine Zeit haben, um wochenlang Dutzende von Plugins zu testen und am Laufen zu halten", sagte Krause.

Yoxos
Yoxos
Die Yoxos-Distribution wird nach Entwicklerangaben für jede neue Version von Eclipse aktualisiert. Alle enthaltenen Plugins werden geprüft, bevor sie in die Yoxos-Distribution aufgenommen werden. Yoxos stellt den Quellcode aller eigenen Ergänzungen der Open-Source-Plugins der Entwickler-Gemeinschaft zur Verfügung und hilft Entwicklern und Open-Source-Projekten, bewährten Eclipse-Vorgaben zu folgen.

Die Yoxos-Eclipse-Distribution ist seit dem 1. Juli 2004 verfügbar. Interessenten und Kunden können ihre Version seit dem 28. Juni 2004 bestellen - als CD oder Download unter www.yoxos.com für 19,95 Euro. Außerdem können sie ein Abonnement der Yoxos-Distribution erwerben, das sechs Ausgaben und Aktualisierungen pro Jahr umfasst.

Eclipse hat ein unabhängiges und offenes System mit lizenzfreier Technologie und einer universellen Plattform zur Software-Tool-Integration. Eclipse-basierte Tools bieten Entwicklern die freie Wahl über Plattformen, Entwicklungssprachen und Anbieter und bieten eine Plugin-basierte Entwicklungs-Plattform, welche die einfache Erstellung, Integration und Nutzung unterschiedlicher Tools ermöglicht.


eye home zur Startseite
Jo 30. Aug 2004

Interessant ist nicht nur die verspätete Veröffentlichung sondern auch die Filterung der...

LH 06. Jul 2004

Dann liest du aber doch die falschen, ich kannte es auch bereits seit über einer Woche...

tiger 06. Jul 2004

ja gaaaanz schlimm. furchtbar. wie ein verschimmeltes Butterbrot in der Schultüte. Ich...

@Golem 06. Jul 2004

die news stammt vom 29.06. und ist damit bereits 8 tage alt. ich hab kein problem mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58

  2. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    zonk | 20:57

  3. Re: Wer sowas für "geschäftskritische Zahlen...

    Lord Gamma | 20:54

  4. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    matok | 20:51

  5. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    GnomeEu | 20:51


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel