• IT-Karriere:
  • Services:

Yakumo liefert DivX-Pro-DVD-Player nun aus

"DVD Master DX4" etwas verspätet erhältlich

Yakumo will nun mit der Auslieferung des eigentlich schon für den Juni 2004 angekündigten DivX-Pro-fähigen DVD-Players "DVD Master DX4" begonnen haben. Wie bereits zur CeBIT 2004 angekündigt, sorgt ein DVD-Decoder-Chip vom Typ MediaTek MT1389DE für Kompatibilität zu verschiedenen Formaten - darunter DivX 3.11, 4.0, 5.x, DivX Pro, MPEG-1, MPEG-2, (S-)VCD, MP3 und JPEG.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD Master DX4
DVD Master DX4
Der DVD Master DX4 bietet neben der Euro-AV-Scart-Buchse - über die auch Progressive Scan (YUV-Scart) unterstützt wird - auch je einen S-Video- (Y/C) und Cinch-Video-Ausgang (CVBS). Ein koaxialer digitaler Audioausgang (Dolby Digital AC3, DTS) sorgt für Raumklang, analoges Stereo gibt es per Scart. Auf analogen Mehrkanal-Sound und VGA oder DVI muss beim DVD Master DX4 verzichtet werden.

Stellenmarkt
  1. ARIBYTE GmbH, Berlin
  2. AKKA, Braunschweig

Fernbedienung des DVD Master DX4
Fernbedienung des DVD Master DX4
Das optische Laufwerk soll sich auch auf CD-R/RW-, DVD-R/RW- und DVD+R/RW-Scheiben verstehen. Die Firmware des Geräts soll sich - wie auch in der Regel bei den DivX-DVD-Playern der Konkurrenz der Fall - per CD aktualisieren lassen. Vor unbefugtem Gebrauch soll eine integrierte Kindersicherung helfen. Im Lieferumfang sind neben dem silberfarbenen Gerät (43 x 5 x 26 cm, 2,5 kg) ein Scart-Kabel, ein Video- und ein Audiokabel, eine Fernbedienung, Batterien und eine Bedienungsanleitung enthalten.

Yakumo zufolge ist der DVD Master DX4 nun im Fachhandel erhältlich - der bereits zur CeBIT genannte empfohlene Verkaufspreis von 69,- wurde nicht geändert. Trotz der kleinen Verspätung ist das Gerät der wohl derzeit günstigste DivX-Pro-DVD-Player.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. 59,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 23,49€

Deamon 07. Jul 2004

Tja, XviD ist auch kein Codec, den man per "Install and Play" betreiben sollte. Der Codec...

les0r 06. Jul 2004

xvid geht siehe dvdboard: XviD 1k-bf -> Bild ok / Ton ok 1k-gmc -> Bild ruckelt (besser...

Golem.de 06. Jul 2004

Deamon 06. Jul 2004

Alle Player die eine MPEG4 Unterstützung bieten, können auch XviD Streams wiedergeben...

Eike 06. Jul 2004

kann der Chip denn auch XviD-enkodierte Videos wiedergeben?


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /