Abo
  • Services:

Tool will Wechsel von PalmOS zu WindowsCE erleichtern

PocketCopy überträgt Palm-Desktop-Daten nach Outlook

Chapura, ein Anbieter von Synchronisationslösungen, bietet mit PocketCopy eine Windows-Software an, um Daten aus dem Palm Desktop nach Outlook zu übertragen. Das soll den Wechsel von einem PalmOS-Gerät auf ein WindowsCE-Gerät erleichtern, indem die Organizer-Daten in Outlook integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows-Software PocketCopy 1.0 liefert eine übersichtliche Oberfläche, in der bestimmt wird, welche Daten aus dem Palm Desktop übernommen werden sollen. Zur Wahl stehen die Rubriken Termine, Adressen, Merkzettel sowie Aufgaben, so dass bei Bedarf ganze Bereiche von einer Datenweitergabe ausgeschlossen werden können. Zudem legt man darüber fest, ob private Einträge ebenfalls transferiert werden sollen.

PocketCopy
PocketCopy
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Nach Ansicht des Herstellers eignet sich PocketCopy auch für den Fall, dass man weiterhin ein PalmOS-Gerät verwendet, aber seine Daten auf dem Desktop statt mit dem Palm Desktop nun mit Outlook verwalten möchte. Allerdings stellt dies eine eher überflüssige Geldausgabe dar, da jeder Outlook-Conduit für den HotSync-Manager nach der Installation und Einrichtung die Organizer-Daten auf dem PalmOS-Gerät fortan mit Outlook abgleicht. Ein einmaliger Datenabgleich zwischen dem Palm Desktop und Outlook ist daher gar nicht notwendig.

PocketCopy unterstützt den Palm Desktop ab der Version 3.0, kann allerdings nichts mit den Daten vom Palm Desktop 4.1.2 und höher anfangen. Mit dem Palm Desktop 4.1.2 wurden einige Änderungen am Format der Organizer-Daten vorgenommen, die PocketCopy offenbar nicht verarbeiten kann. Auf Outlook-Seite wird die Version 98 und höher benötigt.

PocketCopy 1.0 für die Windows-Plattform steht ab sofort zum Preis von 19,95 US-Dollar als Download-Version im Internet bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  2. (-63%) 34,99€
  3. 31,99€
  4. 13,49€

Mags 21. Jul 2004

Nachdem ich mit Win CE des öfteren Probleme mit der Synchronisation hatte und mein CE...

Adolfo 18. Jul 2004

Was hat das mit Glaubenskrieg zu tun? Lies noch mal meinen Kommentar, du scheinst da...

knock 06. Jul 2004

Danke für den Tip. Widget hat sich aber ziemlich verändert. Zum Treo-Angebot: EUR 35...

ThD 06. Jul 2004

Ja, ich wasch mir auch jedes mal die Hände, wenn ich so ein Teil anfassen und die...

knock 06. Jul 2004

zu einem Warentrennstab bei ALDI. Ich willn Treo600! Aber zu teuer ;-(


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /