Abo
  • Services:

Linux für Unterhaltungselektronik

CE Linux Forum legte Spezifikation und Referenzimplementierung vor

Das CE Linux Forum (CELF) hat die erste Version seiner CELF-Spezifikation fertig gestellt und zusammen mit einer Referenz-Implementierung veröffentlicht. Das unter anderem von Matsushita (Panasonic), Sony, Hitachi, NEC, Philips, Samsung, Sharp und Toshiba entwickelte Linux ist speziell für den Einsatz in Unterhaltungselektronik optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt veröffentlichte Spezifikation enthält die Ergebnisse verschiedener Arbeitsgruppen, die sich unter anderem um die Senkung der Boot- und Shut-Down-Zeiten sowie neue Stromsparfunktionen bemüht haben. Zudem habe man die Echtzeit-Eigenschaften sowie die audio-visuellen Fähigkeiten von Linux verbessert. Dabei sollen auch der Speicherbedarf verringert und neue Sicherheitsfunktionen hinzugefügt worden sein.

Die jetzt zusammen mit einer Referenzimplementierung vorgelegte Spezifikation soll aber nur ein erster Schritt sein, so Ikuo Minakata, einer der Vorsitzenden des CELF Steering Committee. Dabei setzt man auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den Partnern des CE Linux Forum (CELF), zu dem mittlerweile mehr als 50 Unternehmen gehören.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Onez 05. Jul 2004

Für OpenSource-Entwickler und Privatanwender kostenlos; CD-ROM 36 Euro; Entwicklerlizenz...

Neutrino 05. Jul 2004

... naja, besser als Windows CE allemal, aber doch nicht so doll bzw. brauchbar. Da gibt...

Neutrino 05. Jul 2004

... naja, besser als Windows CE allemal, aber doch nicht so doll bzw. brauchbar. Da gibt...

Onez 05. Jul 2004

so unverschaemt teuer ist ? Weil man keine trivial saftware dazukaufen muss :) Gibt es...

HoltMichHierRaus 05. Jul 2004

scheinen sich noch nicht so viele mit zu beschäftigen. Die einzigen, einigermassen...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /