Abo
  • Services:

Online-Fotoalben-Funktion direkt in Handys integriert

Cognima Snap verspricht bessere Nutzerakzeptanz als MMS

Das britische Unternehmen Cognima hat eine Handy-Kamera-Software vorgestellt, die es Handynutzern mit einem Tastendruck erlaubt, die geschossenen Bilder in ein vom Netzbetreiber zur Verfügung gestelltes Online-Fotoalbum zu verschieben. Damit will man eine erheblich höhere Nutzerakzeptanz erreichen als sie bei herkömmlichen MMS-Angeboten der Fall ist.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Versuch mit einem britischen Mobilfunkbetreiber haben die Nutzer rund 14 Mal häufiger mit der Handykamera aufgenommene Bilder verschickt als diejenigen, die nur MMS hätten nutzen können. Nach Beobachtungen von Cognima würden die meisten Fotohandys nur sehr selten für den MMS-Versand genutzt, weil die Anwender die Bilder lieber vom Display aus direkt betrachten und anderen in die Hand drücken würden als sie zu verschicken oder gar auszudrucken. Darin liegt ein brachliegendes Umsatzpotenzial für die Mobilfunkbetreiber, meint Cognima.

Cognima Snap
Cognima Snap
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. CRM Partners AG, Eschborn, München, Frankfurt am Main

Zwar gibt es auch Online-Fotoalben, die sich per MMS beschicken lassen, doch sei das Verfahren für die meisten Anwender zu kompliziert. Cognima Snap will eine einfache Ein-Knopf-Lösung zum Verschieben der Aufnahmen auf das Fotoalbum bieten. Die Fotoalbem würden fast doppelt so oft aufgerufen wie die Vergleichsgruppe. Zudem würden die Anwender aus dem Album heraus auch öfter Bilder an andere Handys verschicken.

Cognima Snap wird in die vorhandene Online-Foto-Infrastruktur des Netzbetreibers eingeklinkt und arbeitet auch mit vorhandenen MMS-Abrechnungs- und Kreditkartenbezahlsystemen zusammen. Durch das Aufkommen immer hochauflösenderer und qualitativ besserer Handykameras könnte sich der Bildmanagement-Markt für die Netzprovider noch als lukratives Geschäft entwickeln, mutmaßt Cognima.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Vive Pro vorbestellbar

penisnijd 22. Jul 2004

http://www.ekok.nl/kippforum/index.php?

Gizzmo 05. Jul 2004

Doch doch, sie verstehen schon. Muss man vorher 3 Tasten drücken, ist es zu kompliziert...

Klaus 05. Jul 2004

sondern schlicht zu teuer für die Netzbetreiber offenbar schwer zu verstehen

Whampa 05. Jul 2004

Hi, mit einer Textnachricht ergänzt, würde das eine neues Echtzeit-Blogging direkt vom...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /