Abo
  • Services:
Anzeige

Druckleistung von Tonerkassetten nun besser beurteilbar

Druckerhersteller wollen neuen ISO-Standard unterstützen

Die International Organization for Standardization (ISO) hatte schon Ende Juli 2004 den ersten Industrie-Standard für die Bestimmung der Druckleistung von Druckkassetten in monochromen Laserdruckern festlegt. Nun kündigten die ersten Druckersteller ihre Unterstützung dafür an. Der neue Standard ISO/IEC 19752 klingt zwar vom Namen her wenig einprägsam, soll aber Herstellern und insbesondere deren Kunden eine objektivere und exaktere Leistungsbeurteilung von Laserdruckern bzw. deren Monochrom-Tonern ermöglichen.

Die neue Methode zur Messung der Toner-Druckleistung wollen in Zukunft zumindest Canon, Epson, HP und Lexmark unterstützen. Bisher wandten die Hersteller verschiedene Methoden an, was den Kunden einen Vergleich zwischen den einzelnen Marken erschwerte. Dank ISO/IEC 19752 werden nun erstmals die für die Druckleistung entscheidenden Merkmale eindeutig festgelegt.

Anzeige

So schreibt der Standard beispielsweise vor, dass nicht mehrere Kassetten auf ein und demselben Drucker, sondern ein Minimum von neun Kassetten, verteilt auf mindestens drei verschiedene Geräte, getestet werden soll. Statt einfach den Mittelwert der Druckleistung der neun Tonerkassetten zu bilden, wird ein komplexes statistisches Verfahren zur Berechnung der exakten Leistung angewandt. Damit werden fertigungsbedingte Schwankungen in der Leistung von Druckkassetten und Druckern berücksichtigt, so die vier genannten Druckerhersteller in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Der neue Standard erlaubt nicht nur die Beurteilung von Original-Tonerkassetten, sondern auch von aufgearbeiteten und nachgefüllten Tonerkassetten.

Canon, Epson, HP und Lexmark haben an der Entwicklung des neuen Industriestandards mitgearbeitet und zeigen sich überzeugt davon, dass der objektive und globale Ansatz der ISO zu erheblichen Vorteilen für die Kunden und die Druckindustrie führen werden. Unterstützung gibt es auch seitens des Herstellers Seiko, weitere dürften folgen.


eye home zur Startseite
Christof Strecker 23. Sep 2004

Moin, das habe ich ja noch nie gehört - bei welcher Kartusche wird denn die horizontale...

Anwender 05. Jul 2004

Um die fette Marge beim Verkauf von Toner zu sichern, lassen sich die Hersteller unter...

ChrisPr 05. Jul 2004

Ich glaube da ist ein kleiner Fehler drin, wir haben doch erst Anfang Juli ... entweder...

desertbird 04. Jul 2004

rofl

Stullen-Andi 03. Jul 2004

A4 zum Beispiel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 8,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel