Abo
  • Services:

CAcert - Digitale Zertifikate für lau (Update)

Das Internet, wie wir es heute kennen, würde es ohne Zertifikate nicht geben, so das CAcert und will damit zeigen, wie schwierig es ist, an den kommerziellen CAs und deren hohen Gebühren vorbeizukommen. Da man jedoch Zertifikate nach dem gleichen Zertifizierungsstandard X.509 formatiere, wie ihn auch die Digital-Zertifikat-Marktführer einsetzen, könne man die CAcert-Zertifikate einfach einsetzen und die "überteuerten Angebote der kommerziellen CAs einfach links liegen lassen", heißt es seitens der Nonprofit-Organisation.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Für extrem sicherheitskritische Anwendungen bietet das CAcert mit dem "CAcert's Assurance Programme" einen interessanten Ansatz: Um die Identität von Personen sicherzustellen, bestätigen Dritte - in der Regel andere CAcert-Nutzer - die Identität des Zertifikatanbieters, so dass so auch längere Zertifikate inkl. integriertem Name und E-Mail-Adresse genutzt werden können. Ein Problem muss aber noch gelöst werden: Wirklich anerkannt werden wird CAcert erst, wenn die entsprechenden Stammzertifikate dem Browser von vorne herein bekannt sind und nicht erst installiert werden müssen.

"Es ist schön, Internet-Sicherheit Endnutzern zu erklären und ihnen dann zu sagen: 'Oh, übrigens... es ist kostenlos'. Und sie wollen immer wissen, wo der Haken ist", so Adam Butler, Public Relations Director von CAcert. Aber es gebe eben keinen Haken, denn CAcert sei offiziell als Nonprofit-Organisation in Sydney, Australien, angemeldet und sei ein rein durch Spenden und Werbung auf der offiziellen Website www.CAcert.org finanzierter "Liebesdienst". "Endlich sind Internet-Privatsphäre und -Sicherheit für jeden verfügbar - und es ist kostenlos. Willkommen in der neuen Welt!", lautet die Kampfansage an die hohen Preise der kommerzielle Zertifikat-Vergabestellen.

Ein ähnliches Projekt namens CCC-CA gibt es etwa auch seitens des CCC. Hier wird allerdings nicht überprüft, wer das Zertifikat ausstellt. Deswegen wird das CCC-CA auch als Anonymous CA bezeichnet. Der CAcert-Vize ist übrigens der in Frankfurt beheimatete Christian Barmala, der auf seiner Homepage selbst eine "Freie CA" anbietet.

 CAcert - Digitale Zertifikate für lau (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

franc 18. Dez 2012

Fast zehn Jahre nach Gründung von CAcert hat es immer noch nicht Eingang in wenigstens...

Michael Rößle 09. Nov 2007

Das sehe ich ganz genauso wie Jürgen Barthel (alias Duane Groth). Man muss einfach...

Jürgen Barthel 22. Mai 2006

Richtig. Wird Mozilla wohl nicht tun, Duane hat hier bereits eine (erste) Absage...

Jürgen Barthel 22. Mai 2006

So lange Zertifizierungsstellen, die in den Browsern sind umfangreiche (und teure...

Duane Groth 22. Mai 2006

So lange Duane Groth President und einzige faktische Instanz bei CACert ist, ist das...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /