Abo
  • Services:

CAcert - Digitale Zertifikate für lau (Update)

Das Internet, wie wir es heute kennen, würde es ohne Zertifikate nicht geben, so das CAcert und will damit zeigen, wie schwierig es ist, an den kommerziellen CAs und deren hohen Gebühren vorbeizukommen. Da man jedoch Zertifikate nach dem gleichen Zertifizierungsstandard X.509 formatiere, wie ihn auch die Digital-Zertifikat-Marktführer einsetzen, könne man die CAcert-Zertifikate einfach einsetzen und die "überteuerten Angebote der kommerziellen CAs einfach links liegen lassen", heißt es seitens der Nonprofit-Organisation.

Stellenmarkt
  1. GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen

Für extrem sicherheitskritische Anwendungen bietet das CAcert mit dem "CAcert's Assurance Programme" einen interessanten Ansatz: Um die Identität von Personen sicherzustellen, bestätigen Dritte - in der Regel andere CAcert-Nutzer - die Identität des Zertifikatanbieters, so dass so auch längere Zertifikate inkl. integriertem Name und E-Mail-Adresse genutzt werden können. Ein Problem muss aber noch gelöst werden: Wirklich anerkannt werden wird CAcert erst, wenn die entsprechenden Stammzertifikate dem Browser von vorne herein bekannt sind und nicht erst installiert werden müssen.

"Es ist schön, Internet-Sicherheit Endnutzern zu erklären und ihnen dann zu sagen: 'Oh, übrigens... es ist kostenlos'. Und sie wollen immer wissen, wo der Haken ist", so Adam Butler, Public Relations Director von CAcert. Aber es gebe eben keinen Haken, denn CAcert sei offiziell als Nonprofit-Organisation in Sydney, Australien, angemeldet und sei ein rein durch Spenden und Werbung auf der offiziellen Website www.CAcert.org finanzierter "Liebesdienst". "Endlich sind Internet-Privatsphäre und -Sicherheit für jeden verfügbar - und es ist kostenlos. Willkommen in der neuen Welt!", lautet die Kampfansage an die hohen Preise der kommerzielle Zertifikat-Vergabestellen.

Ein ähnliches Projekt namens CCC-CA gibt es etwa auch seitens des CCC. Hier wird allerdings nicht überprüft, wer das Zertifikat ausstellt. Deswegen wird das CCC-CA auch als Anonymous CA bezeichnet. Der CAcert-Vize ist übrigens der in Frankfurt beheimatete Christian Barmala, der auf seiner Homepage selbst eine "Freie CA" anbietet.

 CAcert - Digitale Zertifikate für lau (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

franc 18. Dez 2012

Fast zehn Jahre nach Gründung von CAcert hat es immer noch nicht Eingang in wenigstens...

Michael Rößle 09. Nov 2007

Das sehe ich ganz genauso wie Jürgen Barthel (alias Duane Groth). Man muss einfach...

Jürgen Barthel 22. Mai 2006

Richtig. Wird Mozilla wohl nicht tun, Duane hat hier bereits eine (erste) Absage...

Jürgen Barthel 22. Mai 2006

So lange Zertifizierungsstellen, die in den Browsern sind umfangreiche (und teure...

Duane Groth 22. Mai 2006

So lange Duane Groth President und einzige faktische Instanz bei CACert ist, ist das...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /