• IT-Karriere:
  • Services:

Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

Midway sieht Urheberrechte verletzt

Der Videospielhersteller Midway hat nach Angaben des Wall Street Journals in den USA Klage gegen Sony Ericsson eingereicht. Der Mobiltelefonhersteller soll ohne vorherige Genehmigung seitens Midway ein Spiel in diverse Mobiltelefone integriert haben, das laut Midway offensichtlich vom Klassiker "Defender" abgekupfert ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem sei das T68 vorübergehend mit dem Defender-Klon ausgeliefert worden, aber auch andere Modelle von Sony Ericsson hätten das Spiel ohne Genehmigung vorinstalliert gehabt. Midway verlangt nun Entschädigung für die so entstandenen finanziellen Schäden.

Midway besitzt die Rechte an dem Spiel Defender, in dem der Mensch eine Alien-Bedrohung niederschlagen muss, seit 1980 - damals eroberte der Titel erstmals die Spielhallen und fand fortan auch auf zahlreichen Heimkonsolen ein Zuhause.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Reiner 19. Jul 2005

Ich glaube die sind irgendwann fusoniert. Midway hat zum Beispiel auch alte -Atari...

Tomato 13. Jul 2005

Google mal nach MAME...

Chris2 17. Jan 2005

Bin zufällig hierher geraten und muss sagen: Stimmt; war Anfang der 80-er DAS TV-Spiel...

barnalop 05. Jul 2004

Ja Psi Ops scheint eine wirkliche Ausnahme zu sein. Aber trotzdem produziert Midway in...

<Sparkplug> 05. Jul 2004

ach, hast wohl psi-ops noch nicht gespielt...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /