Abo
  • IT-Karriere:

Samsung Q25 - Sehr leichtes und ausdauerndes Ultraportable

Intel-Pentium-M-Low-Voltage-CPU mit 1,3 GHz und 12-Zoll-Display

Samsung stellt im Rahmen seiner Ultraportable-Q-Serie mit Q25 ein neues Notebook mit Intel-Pentium-M-CPU vor. Rein äußerlich ist das flache Q25 seinen Vorgängermodellen Q10 und Q20 sehr ähnlich. Im Gerät arbeitet eine Intel-Pentium-M-Low-Voltage-CPU mit 1,3 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das 12,1-Zoll-TFT-Display des Notebooks arbeitet mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Das Notebook ist mit der Grafiklösung Extreme-Graphics-2 Intel 855 GM ausgestattet, die sich 64 MByte des Hauptspeichers unter den Nagel reißen kann. Der Hauptspeicher besteht standardmäßig aus 512 MByte PC2100 DDR-SDRAM (2 x 256) und lässt sich maximal auf 1.280 MByte ausbauen. Dazu kommt eine Ultra-DMA-Festplatte mit 80 GByte Kapazität.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. Vodafone GmbH, Ratingen

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit einer portablen Dockingstation, in der zusätzliche Schnittstellen und die optischen Laufwerke integriert sind, wird aus dem Q25 ein vollständiger Rechner. Das in die Dockingstation integrierte DVD-ROM/CD-RW-Combolaufwerk und das 3,5-Zoll-Floppy-Laufwerk sind auswechselbar. Ein zusätzlicher VGA-Port an der Dockingstation macht es unnötig, den externen Monitor immer erneut anstecken zu müssen.

Der Hersteller gibt fast 3,5 Stunden Dauerbetrieb mit dem Standardakku an. Dank zweier mitgelieferter Zusatzakkus kommt das Q25 insgesamt auf über zehn Stunden Laufzeit. Die Schnellladefunktion sorgt dafür, dass der Akku innerhalb von zwei Stunden im Betrieb (bei ausgeschaltetem Gerät nur eineinhalb Stunden) wieder aufgeladen ist.

Neben den üblichen PC-Cards (Typ I & II) ist das Gerät auch in der Lage, Memory Sticks und SD-Karten zu nutzen. Eine IEEE-1394/Firewire- und eine Infrarotschnittstelle sowie zwei USB-2.0-Ports sind ebenfalls integriert. Dazu kommen ein Netzwerkanschluss für 10/100 LAN und ein V90-Modem sowie Wireless-LAN (802.11b/g). Sogar für einen SPDIF-Ausgang fand man noch Platz. Zusätzliche Schnittstellen wie ein serieller und ein paralleler Port, ein zweiter 1394-Port und zwei weitere USB-2.0-Schnittstellen befinden sich an der mitgelieferten Dockingstation.

Ohne diesen Unterbau ist das Q25 gerade mal 1,9 Zentimeter hoch und 1.299 Gramm leicht. Das Gerät misst insgesamt 273 x 235 x 19 bis 24 mm. Mit der Dockingstation ist es dann knapp 4,4 Zentimeter hoch.

Der Preis für das Samsung Q25 liegt bei stolzen 3.299,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

Ralf 19. Jul 2004

bigair schrieb: also ich bin froh um jede 100g die das Teil leichter wird :-) Ich habe...

bigair 05. Jul 2004

also..ohne internem laufwerk...würd ich sowas nie kaufn...is ja der totale schwachsin...

gazelle 02. Jul 2004

Samsung versucht derzeit mit seinen Centrinobooks Maßstäbe in den Bereichen...

dong 02. Jul 2004

hi, das ist nicht ganz richtig. Erstens stimmt das mit der Akkulaufzeit nicht, 2. fehlen...

Thomas 02. Jul 2004

Ja, nur hat der X40 KEIN Optisches LW und KEIN Firewire, was für manche ein erheblicher...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

      •  /