Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung Q25 - Sehr leichtes und ausdauerndes Ultraportable

Intel-Pentium-M-Low-Voltage-CPU mit 1,3 GHz und 12-Zoll-Display

Samsung stellt im Rahmen seiner Ultraportable-Q-Serie mit Q25 ein neues Notebook mit Intel-Pentium-M-CPU vor. Rein äußerlich ist das flache Q25 seinen Vorgängermodellen Q10 und Q20 sehr ähnlich. Im Gerät arbeitet eine Intel-Pentium-M-Low-Voltage-CPU mit 1,3 GHz.

Screenshot #1
Screenshot #1
Das 12,1-Zoll-TFT-Display des Notebooks arbeitet mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Das Notebook ist mit der Grafiklösung Extreme-Graphics-2 Intel 855 GM ausgestattet, die sich 64 MByte des Hauptspeichers unter den Nagel reißen kann. Der Hauptspeicher besteht standardmäßig aus 512 MByte PC2100 DDR-SDRAM (2 x 256) und lässt sich maximal auf 1.280 MByte ausbauen. Dazu kommt eine Ultra-DMA-Festplatte mit 80 GByte Kapazität.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit einer portablen Dockingstation, in der zusätzliche Schnittstellen und die optischen Laufwerke integriert sind, wird aus dem Q25 ein vollständiger Rechner. Das in die Dockingstation integrierte DVD-ROM/CD-RW-Combolaufwerk und das 3,5-Zoll-Floppy-Laufwerk sind auswechselbar. Ein zusätzlicher VGA-Port an der Dockingstation macht es unnötig, den externen Monitor immer erneut anstecken zu müssen.

Der Hersteller gibt fast 3,5 Stunden Dauerbetrieb mit dem Standardakku an. Dank zweier mitgelieferter Zusatzakkus kommt das Q25 insgesamt auf über zehn Stunden Laufzeit. Die Schnellladefunktion sorgt dafür, dass der Akku innerhalb von zwei Stunden im Betrieb (bei ausgeschaltetem Gerät nur eineinhalb Stunden) wieder aufgeladen ist.

Neben den üblichen PC-Cards (Typ I & II) ist das Gerät auch in der Lage, Memory Sticks und SD-Karten zu nutzen. Eine IEEE-1394/Firewire- und eine Infrarotschnittstelle sowie zwei USB-2.0-Ports sind ebenfalls integriert. Dazu kommen ein Netzwerkanschluss für 10/100 LAN und ein V90-Modem sowie Wireless-LAN (802.11b/g). Sogar für einen SPDIF-Ausgang fand man noch Platz. Zusätzliche Schnittstellen wie ein serieller und ein paralleler Port, ein zweiter 1394-Port und zwei weitere USB-2.0-Schnittstellen befinden sich an der mitgelieferten Dockingstation.

Ohne diesen Unterbau ist das Q25 gerade mal 1,9 Zentimeter hoch und 1.299 Gramm leicht. Das Gerät misst insgesamt 273 x 235 x 19 bis 24 mm. Mit der Dockingstation ist es dann knapp 4,4 Zentimeter hoch.

Der Preis für das Samsung Q25 liegt bei stolzen 3.299,- Euro.


eye home zur Startseite
Ralf 19. Jul 2004

bigair schrieb: also ich bin froh um jede 100g die das Teil leichter wird :-) Ich habe...

bigair 05. Jul 2004

also..ohne internem laufwerk...würd ich sowas nie kaufn...is ja der totale schwachsin...

gazelle 02. Jul 2004

Samsung versucht derzeit mit seinen Centrinobooks Maßstäbe in den Bereichen...

dong 02. Jul 2004

hi, das ist nicht ganz richtig. Erstens stimmt das mit der Akkulaufzeit nicht, 2. fehlen...

Thomas 02. Jul 2004

Ja, nur hat der X40 KEIN Optisches LW und KEIN Firewire, was für manche ein erheblicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Tank

    Psy2063 | 08:03

  2. bash stinkt

    ubuntu_user | 08:02

  3. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    ernstl | 07:59

  4. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    Stupendous Man | 07:59

  5. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    david_rieger | 07:58


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel