Abo
  • Services:

Acer: Business-Notebook mit neuem Celeron-M-Prozessor

Ausdauernd und preiswert

Acer stellt mit dem Modell TravelMate 292ELCi ein Notebook mit dem neuen Intel-Celeron-M-Prozessor vor. Das TravelMate 292ELCi richtet sich vornehmlich an Geschäftskunden. Der Celeron-M-Prozessor basiert im Gegensatz zum bisherigen Celeron-Prozessor nicht auf einem Desktop-Prozessor, sondern auf dem Intel Pentium M.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Acer TravelMate 292ELCi basiert auf einem Intel-Celeron-M-1,3-GHz-Prozessor mit 512 KByte L2-Cache, 400 MHz FSB, Intel-852GM-Chipsatz, einem 15-Zoll-Display mit XGA-Auflösung und integriertem modularem DVD/CD-RW-Laufwerk. Die integrierte Intel-Grafiklösung nutzt bis zu 64 MByte des Hauptspeichers.

Stellenmarkt
  1. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Das Acer TravelMate 292ELCi verfügt standardmäßig über einen DDR-333-Arbeitsspeicher mit 256 MByte und ist bis zu 2 GByte erweiterbar. Die ATA/100-Festplatte hat eine Speicherkapazität ab 40 GByte.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Pentium M und Celeron M sind der mit 512 KByte halb so große L2-Cache und das Fehlen der Stromspartechnologie "Enhanced SpeedStep", wodurch sich die Akkulaufzeit leicht reduziert.

Das TravelMate 292ELCi soll bis zu 4,5 Stunden mit einer Akkuladung aushalten. Das Gerät misst 333,6 x 276,3 x 32 mm und wiegt 2,84 Kilogramm.

Das Notebook verfügt über ein eingebautes V.92-56K-Faxmodem, einen 10/100-MBit-Netzwerkanschluss und eine interne Wireless-LAN-802.11g-Verbindung.

Das neue Modell verfügt über zahlreiche I/O-Ports, einschließlich 3x USB 2.0, einen Parallelport, Infrarotschnittstelle sowie analoge Mikrofon- und Kopfhöreranschlüsse. Zusätzlich sind ein VGA-Anschluss für einen externen Monitor sowie ein PC-Card Slot vom Typ II vorhanden.

Das Acer TravelMate 292ELCi ist mit vorinstalliertem Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional Edition inklusive Recovery-CD und einiger Zusatzsoftware ausgestattet.

Das Acer TravelMate 292ELCi soll ab sofort für 1.099,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /