Abo
  • Services:

TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

Compro VideoMate TV mit Timer-Funktion

Mit den von Compro hergestellten VideoMate-TV-Karten sollen sich als Digitalvideorekorder arbeitende PCs mittels einer Timer-Funktion kurz vor dem Aufnahmestart selbst einschalten können. Nach Ende der Aufnahmezeit wird der Rechner mit dieser Timer-Funktion auch wieder abgeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Funktion arbeitet sowohl aus dem Windows-Shut-Down- (ACPI S5) oder Stand-by-Status (ACPI S3) des PCs. Die mit Philips-Tuner bestückten PCI-Steckkarten werden derzeit in verschiedenen Versionen angeboten: Neben der Compro VideoMate TV Gold II (Philips SAA7133) gibt es auch die TV Gold Plus II (mit Philips SAA7133/7134), die außer mit einem analogen TV-Tuner auch mit einem Radio-Tuner (UKW) und einer MP3/WMA/WAV-Musikaufzeichnung daher kommt. In Vorbereitung bei Compro sind eine PCI-TV-Karte für DVB-T sowie eine externe USB-Variante hierfür.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Die beigepackte Windows-Software Compro PVR Scheduler bietet Aufzeichnungsmöglichkeiten auf Festplatte. Die Aufnahmen lassen sich auch auf DVD bzw. CD brennen. Außerdem gibt es die von allen digitalen Videorekordern bekannte Funktion Time-Shifting und eine Infrarot-Fernbedienung inklusive Ausschaltmöglichkeit.

Die VideoMate-Einbaukarten-Karten TV Gold II und TV Gold Plus II sollen 64,90 bzw. 74,90 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Andreas 07. Jan 2005

Der WakeUp wird bei Compro durch eine Brücke gelöst. Powerknopf -> Compro -> Mainboard...

Peter Retep 07. Jul 2004

Autor: Gurke Datum: 02.07.04 14:05 bei der Programmierung des VCRs kann man dem Programm...

Gurke 02. Jul 2004

auch die Einschaltfunktion (von PC und auch TV-Programm) ist mit der Fernbedienung...

Gurke 02. Jul 2004

Diese Informationen sind aber nicht die Neuesten, ich habe die Karte schon seit 4 Wochen...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /