Abo
  • IT-Karriere:

TV-Karte schaltet PC für Videoaufnahmen an und ab

Compro VideoMate TV mit Timer-Funktion

Mit den von Compro hergestellten VideoMate-TV-Karten sollen sich als Digitalvideorekorder arbeitende PCs mittels einer Timer-Funktion kurz vor dem Aufnahmestart selbst einschalten können. Nach Ende der Aufnahmezeit wird der Rechner mit dieser Timer-Funktion auch wieder abgeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Funktion arbeitet sowohl aus dem Windows-Shut-Down- (ACPI S5) oder Stand-by-Status (ACPI S3) des PCs. Die mit Philips-Tuner bestückten PCI-Steckkarten werden derzeit in verschiedenen Versionen angeboten: Neben der Compro VideoMate TV Gold II (Philips SAA7133) gibt es auch die TV Gold Plus II (mit Philips SAA7133/7134), die außer mit einem analogen TV-Tuner auch mit einem Radio-Tuner (UKW) und einer MP3/WMA/WAV-Musikaufzeichnung daher kommt. In Vorbereitung bei Compro sind eine PCI-TV-Karte für DVB-T sowie eine externe USB-Variante hierfür.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Die beigepackte Windows-Software Compro PVR Scheduler bietet Aufzeichnungsmöglichkeiten auf Festplatte. Die Aufnahmen lassen sich auch auf DVD bzw. CD brennen. Außerdem gibt es die von allen digitalen Videorekordern bekannte Funktion Time-Shifting und eine Infrarot-Fernbedienung inklusive Ausschaltmöglichkeit.

Die VideoMate-Einbaukarten-Karten TV Gold II und TV Gold Plus II sollen 64,90 bzw. 74,90 Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

Andreas 07. Jan 2005

Der WakeUp wird bei Compro durch eine Brücke gelöst. Powerknopf -> Compro -> Mainboard...

Peter Retep 07. Jul 2004

Autor: Gurke Datum: 02.07.04 14:05 bei der Programmierung des VCRs kann man dem Programm...

Gurke 02. Jul 2004

auch die Einschaltfunktion (von PC und auch TV-Programm) ist mit der Fernbedienung...

Gurke 02. Jul 2004

Diese Informationen sind aber nicht die Neuesten, ich habe die Karte schon seit 4 Wochen...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /