Abo
  • Services:

GSM-Uhr hilft Eltern beim Aufspüren der eigenen Kinder

Sentinel Watch mit Überwachungs- und Alarmknopf-Funktion

Die Hersteller Cambridge Positioning Systems (CPS) und Xion wollen gemeinsam einen Armbanduhr-Kommunikator für Kinder entwickeln, mit dessen Hilfe Eltern auch den Aufenthaltsort ihrer Sprösslinge ermitteln können. Die "Sentinel Wristwatch" soll dabei als erstes rein GSM-Handynetz-basiertes Produkt ihrer Art eine Lokalisierungsgenauigkeit auf 100 Meter in und außerhalb von Gebäuden bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher sollen die meisten auf GSM-Ortung basierenden Ortungsgeräte anhand von Mobilfunkzellen nur eine Genauigkeit von rund 500 Metern aufweisen, in ländlichen Regionen - wo nur wenige Masten stehen - könne die Genauigkeit auf bis zu 10 km absinken und die Geräte nur noch enttäuschende Resultate liefern. Gleichzeitig würden mit GPS ausgestattete Systeme zu teuer und darüber hinaus in Gebäuden nutzlos sein.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Mit der von Xion entwickelten und in GSM-basierte mobile Endgeräte zu integrierenden Software-Lösung Matrix und einem auf Seite des Dienstanbieters betriebenen Servers soll die Lokalisierung erstmals mit einer Genauigkeit von unter 100 Metern erfolgen können. Xions Matrix steckt auch in der nun angekündigten Sentinel WristWatch, in der eine Tri-Band-GSM-Engine arbeitet.

Die Sentinel WristWatch soll es Eltern und Kindern ermöglichen, via SMS und MMS zu kommunizieren. Falls das Kind sich außerhalb eines vorbestimmten Gebiets bewegt, sollen die Eltern eine sofortige Warnnachricht bekommen. Gleiches passiert, wenn das Kind auf einen Panikknopf drückt oder die Uhr ohne Erlaubnis entfernt wird. In der "orwellschen Uhr" sind auch Handy-Spiele für die Unterhaltung der nachverfolgbaren Kleinen integriert.

CPS und Xion arbeiten derzeit daran, ihre jeweilige Software in der Sentinel-Server-Anwendung und der Sentinel WristWatch zu verbinden. Die Sentinel WristWatch ist derzeit für einen Start Anfang 2005 vorgesehen, der empfohlene Preis soll bei rund 70 britischen Pfund liegen. Darüber hinaus wollen die Unternehmen an weiteren Mobilgeräten für Location-Based-Services sowohl für Privat- als auch Unternehmenskunden arbeiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 7,99€
  2. (-72%) 8,40€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

jaycee lee 30. Aug 2009

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,645522,00.html

Hotohori 02. Jul 2004

Also ich denke schon das es Situationen gibt, in dem so ein Teil ganz brauchbar wäre...

Rincewind 02. Jul 2004

Bevor "betroffene" Eltern hier jetzt aufschreien, wie wäre es mit guter Erziehung. Gegen...

bürgerrechtler 02. Jul 2004

wie jetzt? diese uhr ist ja ne light ausgabe der elektronischen fußfessel. scheiss welt!!!

jaja 01. Jul 2004

guckstu: www.deppenapostroph.de :-b


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    •  /