Abo
  • Services:
Anzeige

Linux unterstützt GeForce 6800 und PCI-Express-Grafik

Nvidia-Treiber sollen nun auch mit 4KStacks klarkommen

Nvidia hat sowohl für 32-Bit- als auch für AMD64-Linux-Betriebssysteme neue Treiber vorgestellt. Diese bringen Linux nicht nur den Umgang mit der neuen GeForce-6800-Grafikchip-Serie, sondern auch die Unterstützung von PCI-Express-Grafikkarten bei.

Sowohl der Linux-Grafikkarten-Treiber für IA32- als auch der für AMD64-Systeme unterstützen nun erstmals die OpenGL Shading Language (GLSL) sowie die OpenGL-Erweiterung GL_EXT_pixel_buffer_object (es können damit nicht nur Vektor-, sondern auch Pixel-Daten gepuffert werden). Darüber hinaus wird die PC-Stromsparsteuerung ACPI von Nvidia nun auch unter Linux unterstützt.

Anzeige

Da Nvidia nun eine Unterstützung von -mm-Kernel mit aktivierter "CONFIG_4KSTACKS"-Option bietet und kein Neukompilieren des Kernel mehr nötig wird, soll die Treiber-Version 1.0-6106 zudem weniger Probleme machen. Bei der Konfiguration der Treiber soll zudem das neue Nvidia-Tool "nvidia-settings" helfen, während das Shell-Script "nvidia-bug-report.sh" Systeminformationen in ein Logfile (nvidia-bug-report.log) schreibt, das im Problemfall an Nvidia gesendet werden kann und den Treiberentwicklern helfen soll.

Dem 32-Bit-Linux-Treiber trieb Nvidia zudem einen Fehler aus, der dafür sorgte, dass der Treiber nicht auf bestimmten AMD64-Prozessoren laufen wollte. Der neue 64-Bit-Treiber für Athlon 64, Opteron und AMD64-kompatible Intel-Prozessoren soll nun auch die Linux-Kernel-Version 2.6 unterstützen und zudem das Ausführen von 32-Bit-OpenGL-Anwendungen unter 64-Bit-AMD64-Linux-Installationen ermöglichen.

Sowohl der "Linux Display Driver IA32" als auch der "Linux Display Driver AMD64" stehen in der Version 1.0-6106 seit 30. Juni 2004 auf der Nvidia-Website zum Download zur Verfügung. Beide sind - wie bei Nvidia und auch dem Konkurrenten ATI üblich - nur im Binär-, aber nicht im Quelltextformat vorhanden, der Nvidia-Installer soll die Installation einfach machen. Anleitungen finden sich auf den Treiber-Webseiten von Nvidia, zudem empfiehlt der Grafikchiphersteller bei Problemen einen Blick in das Nvidia-Linux-Treiber-Forum von NV News.


eye home zur Startseite
mantupusilami 10. Dez 2004

jo ick och hatte mir nämlich laptop gekooft und da fragte ich welche karten sind denn...

Shyru 02. Jul 2004

Ja klar liegt das Knowhow in der Karte, und nicht in der Software, aber durch die...

Jörg 01. Jul 2004

Wenn die Technologie der nVidia-Karten allein durch die Freigabe der Spezifikationen...

Shyru 01. Jul 2004

Ich finde es nicht untragbar! Ich kann es sogar sehr gut tragen und auch verstehen...

wjstr 01. Jul 2004

hi, absolute Zustimmung. Welche Möglichkeiten haben wir? 1. Dualboot mit einer Windows...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. über Hays AG, Dessau
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. QualityMinds GmbH, München, Nürnberg, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Linux ist so extrem unsicher

    Rocky Horror... | 01:11

  2. Re: Laaangweilig

    Carl Weathers | 00:42

  3. Re: Die Kabine

    hl_1001 | 00:38

  4. Re: Habe ich dann 0,00005 GB/s?

    Cr0n1x | 00:19

  5. Re: "trojan inside" wird viel besser passen

    divStar | 00:06


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel