Abo
  • Services:

Linux unterstützt GeForce 6800 und PCI-Express-Grafik

Nvidia-Treiber sollen nun auch mit 4KStacks klarkommen

Nvidia hat sowohl für 32-Bit- als auch für AMD64-Linux-Betriebssysteme neue Treiber vorgestellt. Diese bringen Linux nicht nur den Umgang mit der neuen GeForce-6800-Grafikchip-Serie, sondern auch die Unterstützung von PCI-Express-Grafikkarten bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl der Linux-Grafikkarten-Treiber für IA32- als auch der für AMD64-Systeme unterstützen nun erstmals die OpenGL Shading Language (GLSL) sowie die OpenGL-Erweiterung GL_EXT_pixel_buffer_object (es können damit nicht nur Vektor-, sondern auch Pixel-Daten gepuffert werden). Darüber hinaus wird die PC-Stromsparsteuerung ACPI von Nvidia nun auch unter Linux unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Da Nvidia nun eine Unterstützung von -mm-Kernel mit aktivierter "CONFIG_4KSTACKS"-Option bietet und kein Neukompilieren des Kernel mehr nötig wird, soll die Treiber-Version 1.0-6106 zudem weniger Probleme machen. Bei der Konfiguration der Treiber soll zudem das neue Nvidia-Tool "nvidia-settings" helfen, während das Shell-Script "nvidia-bug-report.sh" Systeminformationen in ein Logfile (nvidia-bug-report.log) schreibt, das im Problemfall an Nvidia gesendet werden kann und den Treiberentwicklern helfen soll.

Dem 32-Bit-Linux-Treiber trieb Nvidia zudem einen Fehler aus, der dafür sorgte, dass der Treiber nicht auf bestimmten AMD64-Prozessoren laufen wollte. Der neue 64-Bit-Treiber für Athlon 64, Opteron und AMD64-kompatible Intel-Prozessoren soll nun auch die Linux-Kernel-Version 2.6 unterstützen und zudem das Ausführen von 32-Bit-OpenGL-Anwendungen unter 64-Bit-AMD64-Linux-Installationen ermöglichen.

Sowohl der "Linux Display Driver IA32" als auch der "Linux Display Driver AMD64" stehen in der Version 1.0-6106 seit 30. Juni 2004 auf der Nvidia-Website zum Download zur Verfügung. Beide sind - wie bei Nvidia und auch dem Konkurrenten ATI üblich - nur im Binär-, aber nicht im Quelltextformat vorhanden, der Nvidia-Installer soll die Installation einfach machen. Anleitungen finden sich auf den Treiber-Webseiten von Nvidia, zudem empfiehlt der Grafikchiphersteller bei Problemen einen Blick in das Nvidia-Linux-Treiber-Forum von NV News.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 88,94€ + Versand
  3. 449€ + 5,99€ Versand

mantupusilami 10. Dez 2004

jo ick och hatte mir nämlich laptop gekooft und da fragte ich welche karten sind denn...

Shyru 02. Jul 2004

Ja klar liegt das Knowhow in der Karte, und nicht in der Software, aber durch die...

Jörg 01. Jul 2004

Wenn die Technologie der nVidia-Karten allein durch die Freigabe der Spezifikationen...

Shyru 01. Jul 2004

Ich finde es nicht untragbar! Ich kann es sogar sehr gut tragen und auch verstehen...

wjstr 01. Jul 2004

hi, absolute Zustimmung. Welche Möglichkeiten haben wir? 1. Dualboot mit einer Windows...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /