• IT-Karriere:
  • Services:

EFF: Most-Wanted Patents

Unternehmen sollen wegen "Verbrechen an der Öffentlichkeit" angeprangert werden

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) startet ihre angekündigte "Patent-Busting-Kampagne" und veröffentlichte jetzt eine "Most-Wanted-Liste" der ersten Ziele. Die Unternehmen hinter den Patenten will man wegen "Verbrechen an der Öffentlichkeit" anprangern, gegen die Patente selbst rechtlich vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Unternehmen auf der Most-Wanted-Liste hätten Patente angemeldet, die viel zu weit gefasst seien, viele würden die Redefreiheit in der Online-Welt bedrohen. Zudem sei jedes der Unternehmen auf der Liste bereits auf Basis seiner Patente gegen kleine Unternehmen, Privatpersonen oder gemeinnützige Organisationen vorgegangen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Ganz oben auf der Liste steht die Firma Acacia. Das Unternehmen hält Patente auf das Senden und Empfangen von Streaming-Media und ist gegen Webseiten mit Heimvidoes sowie kleine Porno-Anbieter vorgegangen. Daneben finden sich Unternehmen wie Acceris, die Patente auf VoIP-Technologien halten, und ClearChannel, die mehrfach gegen Künstler vorgegangen sind, die Live-Konzerte auf CD gebrannt und verkauft haben.

Aber auch sehr bekannte Namen finden sich auf der Liste, wie beispielsweise Nintendo, die Patente für Emulatoren von Spielekonsolen halten, oder "Test.com" die gegen Universitäten vorgegangen sind, die Fernstudiengänge anbieten.

Die Patente der ausgewählten Ziele will man nun angreifen und sucht daher nach Hinweisen auf "Prior Art", um dann die Löschung der Patente zu beantragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ein Wunder 01. Jul 2004

Grundsätzlich ist diese Idee ganz gut. Was mir eher Sorgen macht, ist die Tatsache, dass...

frank0607 01. Jul 2004

hilft bei oder gegen das einschlafen vor dem fernseher? :D

JTR 01. Jul 2004

Heimvidös helft bei Einschlafen vor dem TV. Kennst du das nicht? ;)

XL-Reaper 01. Jul 2004

Heimvidoes sowie kleine Porno-Anbieter


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /