Abo
  • Services:

EFF: Most-Wanted Patents

Unternehmen sollen wegen "Verbrechen an der Öffentlichkeit" angeprangert werden

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) startet ihre angekündigte "Patent-Busting-Kampagne" und veröffentlichte jetzt eine "Most-Wanted-Liste" der ersten Ziele. Die Unternehmen hinter den Patenten will man wegen "Verbrechen an der Öffentlichkeit" anprangern, gegen die Patente selbst rechtlich vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Unternehmen auf der Most-Wanted-Liste hätten Patente angemeldet, die viel zu weit gefasst seien, viele würden die Redefreiheit in der Online-Welt bedrohen. Zudem sei jedes der Unternehmen auf der Liste bereits auf Basis seiner Patente gegen kleine Unternehmen, Privatpersonen oder gemeinnützige Organisationen vorgegangen.

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin

Ganz oben auf der Liste steht die Firma Acacia. Das Unternehmen hält Patente auf das Senden und Empfangen von Streaming-Media und ist gegen Webseiten mit Heimvidoes sowie kleine Porno-Anbieter vorgegangen. Daneben finden sich Unternehmen wie Acceris, die Patente auf VoIP-Technologien halten, und ClearChannel, die mehrfach gegen Künstler vorgegangen sind, die Live-Konzerte auf CD gebrannt und verkauft haben.

Aber auch sehr bekannte Namen finden sich auf der Liste, wie beispielsweise Nintendo, die Patente für Emulatoren von Spielekonsolen halten, oder "Test.com" die gegen Universitäten vorgegangen sind, die Fernstudiengänge anbieten.

Die Patente der ausgewählten Ziele will man nun angreifen und sucht daher nach Hinweisen auf "Prior Art", um dann die Löschung der Patente zu beantragen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Ein Wunder 01. Jul 2004

Grundsätzlich ist diese Idee ganz gut. Was mir eher Sorgen macht, ist die Tatsache, dass...

frank0607 01. Jul 2004

hilft bei oder gegen das einschlafen vor dem fernseher? :D

JTR 01. Jul 2004

Heimvidös helft bei Einschlafen vor dem TV. Kennst du das nicht? ;)

XL-Reaper 01. Jul 2004

Heimvidoes sowie kleine Porno-Anbieter


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /