Abo
  • Services:
Anzeige

Apple: Rendezvous für alle

Rendezvous nun auch für Windows, Linux, Solaris, FreeBSD und Java

Apple bietet seine Rendezvous-Technik zur automatischen Entdeckung von Computern, Geräten und Diensten in IP-Netzen nun auch in Beta-Versionen für Windows, Linux, Solaris, FreeBSD und Java an. Das Protokoll verspricht eine Vernetzung unterschiedlicher Geräte ohne Konfiguration und wurde von Apple bei der IETF zur Standardisierung eingereicht.

Mit Rendezvous sollen sich Geräte in IP-Netzen gegenseitig finden, ohne dass der Nutzer eine IP-Adresse eingeben oder einen DNS-Server konfigurieren muss. Dazu müssen entsprechende Geräte aber in der Lage sein, sich ohne DHCP-Server eine IP-Adresse zu suchen, Domain-Namen auch ohne DNS-Server in IP-Adressen zu übersetzen und Dienste auch ohne Verzeichnisdienst finden oder bekannt machen zu können.

Anzeige

Ab sofort bietet Apple Rendezvous nun auch für Windows 2000 und XP an. Die Vorabversionen erlauben es Windows-Rechnern, beispielsweise HTTP- und FTP-Server mit dem Internet Explorer aufzuspüren. Auch ein Setup-Wizard zur Druckereinrichtung ist enthalten, über den auf USB-Drucker zugegriffen werden kann, die per WLAN (AirPort) erreichbar sind. Mit dem jetzt veröffentlichten Rendezvous-SDK sollen Windows- und Java-Entwickler zudem eigene Rendezvous-Dienste in ihre Applikationen integrieren können.

Für diverse POSIX-Plattformen wie Linux, Solaris oder FreeBSD nutzt Apple den mDNSResponder, der im Rahmen des Darwin-Projekts entwickelt wird. Dieser stellt das gleiche API zur Verfügung, das auch unter MacOS X oder Windows angeboten wird. Zudem lassen sich die Rendezvous-Dienste nun auch via Java ansprechen. Dazu hat Apple Darwin um entsprechende Bibliotheken erweitert.


eye home zur Startseite
MaX 01. Jul 2004

Die Technik wurde für kleine bis mittlere Netze entwickelt, wobei mittlere Netze Netze...

tramp 01. Jul 2004

http://www.porchdogsoft.com/products/howl/ basiert allerdings auch auf den apple...

XP-Victim 01. Jul 2004

Sauber, einfach eine tolle neue Entwicklung, schon als Beta funktioniert es einfach und...

kressevadder 01. Jul 2004

Stimmt schon, läuft auf Broadcasting raus. Die Technologie ist aber in erster Linie für...

kressevadder 01. Jul 2004

Dem ganzen ligt Multicast DNS zugrunde: http://www.multicastdns.org/ Hab schon an ner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Net at Work GmbH, Paderborn
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    -Boesmeier- | 18:22

  2. Re: Warum immer solche Namen?

    Arkarit | 18:18

  3. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    HorkheimerAnders | 18:17

  4. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    SelfEsteem | 18:17

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    HorkheimerAnders | 18:15


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel