Abo
  • Services:
Anzeige

Dell recyclet Apple iPods

Austauschprogramm in den USA

Dell hat in den USA eine Marketing-Aktion gestartet, in deren Rahmen man gegen Einsendung eines Apple iPods einen Festplattenplayer Dell DJ für 99,- US-Dollar bekommen kann. Normalerweise kostet das Gerät knapp 200,- Dollar.

Der Dell DJ, der im Rahmen der Aktion beworben wird, hat eine kleine Festplatte mit einer Kapazität von 15 GByte eingebaut und soll mit dem eingebauten Lithium-Polymer-Akku eine Spielzeit von etwa 16 Stunden bieten. Aufgeladen werden kann der Akku per Netzkabel oder auch durch den Anschluss am USB-2.0-Port.

Anzeige

Das an der Vorderseite angebrachte Steuerelement soll die einfache Navigation und Bedienung mit einer Hand ermöglichen, auf dem hintergrundbeleuchteten Display werden Informationen über Künstler und Songtitel angezeigt. Abgespielt werden MP3- und WMA-Dateien, zusätzlich lässt sich der "Dell DJ" aber auch als externe Festplatte nutzen.

Der Player wiegt etwa 215 Gramm. Dell akzeptiert im Austauch jeden x-beliebigen Apple iPod, auch die ersten Modelle mit 5 GByte Speicherkapazität. Ob auch defekte Geräte eingetauscht werden, ist nicht aus den Unterlagen ersichtlich. Das Angebot gilt derzeit nur in den USA.


eye home zur Startseite
Michael 02. Jul 2004

weil dell ja auch nur in Amerika groß ist :) Was sollen sie noch mehr Festplattenplayer...

Gullideckel 01. Jul 2004

hehe. oder wieviel bekommen die auf ebay dafür? ;-)

Pat 01. Jul 2004

Leute! Habt Ihr es denn nicht begriffen? Auch die Leute von Dell möchten doch endlich mal...

<Sparkplug> 01. Jul 2004

ich für meinen teil würde meinen ipod nicht gegen den dell-dj tauschen. das gerät muss...

CarpeNoctem 01. Jul 2004

Dell mag ja 'nen guten (teuren) Service und ab und an auch mal ein solides Produkt haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Universitätsklinikum Bonn, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    azeu | 16:03

  2. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    azeu | 15:57

  3. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  4. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  5. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel