Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Ist Wikipedia der Tod von Brockhaus und Co.?

Golem.de: SCO sorgt mit seiner Kampagne gegen Linux derzeit für viel Wirbel. Dabei führt man auch die Verletzung von Urheberrechten an. Welche Vorkehrungen trifft Wikipedia, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden?

Wales: Wir schlagen auf der Website einen harten Weg ein, um gegen Urheberrechtsverletzungen vorzugehen. Wir sind nicht eines dieser Peer-to-Peer-Netzwerke, die sich über das System des Urheberrechts beklagen. Jeder freiwillige Helfer weiß, dass die Sicherheit von dem was wir tun, langfristig davon abhängt, dass wir keine Urheberrechtsverletzungen begehen. Das ist aber auch eine Frage der wissenschaftlichen Integrität, denn Plagiarismus, also die Arbeit eines anderen als die eigene ausgeben, ist moralisch falsch.

Anzeige

Wir haben daher ein ausgefeiltes System, um gegen Urheberrechtsverletzungen auf der Seite vorzugehen. Zudem schützt uns der Digital Millennium Copyright Act (DMCA) gegen Urheberrechtsmissbrauch. Schicken uns Rechteinhaber eine formale "Take Down Notice", durchläuft diese einen internen Prozess und wir nehmen die Inhalte von der Seite. Wenn sich jemand über etwas beschwert, nehmen wir es in der Regel von der Seite, das ist am einfachsten für uns.

Golem.de: Können Sie mir zum Schluss noch etwas über Ihr neues Projekt Wikia verraten?

Wales: Nein. Das ist zwar kein Geheimnis, aber noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Golem.de: Welche Idee steckt denn hinter diesem Geheimnis?

Wales: Die Idee ist es, das Wikipedia-Prinzip auf Suchmaschinen anzuwenden. Wenn man bei Google etwas sucht, findet man all diese schrecklichen Seiten. Auch wenn sie gute Arbeit leisten, habe ich das Gefühl, es müsste einen Weg geben, dass Leute gemeinschaftlich den Suchroboter kontrollieren und so den Suchindex beeinflussen können. Es gibt da aber viele Hürden zu überwinden, denn anders als im Enzyklopädie-Geschäft gibt es hier viele finanzielle Anreize, die Suchergebnisse zu verfälschen. Es ist also eher ein Experiment, über das ich nachdenke.

 Interview: Ist Wikipedia der Tod von Brockhaus und Co.?

eye home zur Startseite
ich kanns... 07. Jul 2004

Was hat dies mit spannend zu tun? Oder nur mal wieder irgendwas nachgeplappert = Ossigewäsch

ich kanns... 07. Jul 2004

Was hat dies mit spannend zu tun? Oder nur mal wieder irgendwas nachgeplappert = Ossigewäsch

musicones 05. Jul 2004

Hmm. Da kann ich nicht zustimmen. Man sollte den privaten und kleinbetrieblichen Gebrauch...

Gismo 04. Jul 2004

Eine generelle Anmeldung mit Authentisierung per Email empfinde ich der Spontanität schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    ermic | 00:46

  2. Re: 50MBps

    DerDy | 00:44

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    ermic | 00:42

  4. Re: Smartphonehalterung

    ha00x7 | 00:40

  5. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    DragonHunter | 00:39


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel