Abo
  • Services:

lastminute.com kauft lastminute.de

Unternehmen will durch Zukauf zur Nummer 1 in Deutschland werden

Der britische Online-Reise-Anbieter lastminute.com kauft sein deutsches Pendant lastminute.de. Damit soll eine führende Online-Reisemarke in Deutschland entstehen, die ihre Produkte direkt dem Endkunden sowie über den Reisebüro-Vertrieb anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem soll die Übernahme die Position von lastminute.com in Europa stärken, ist das Unternehmen doch auch in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Belgien vertreten. Nach Abschluss der Übernahme soll die erweiterte deutsche Gruppe von lastminute.com einen Jahresumsatz von über 150 Millionen Euro generieren. Damit soll die Gruppe das größte Reiseangebot aller Online-Unternehmen in Deutschland haben.

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Lastminute.de wird im Rahmen der Übernahme mit 46,7 Millionen Euro bewertet, von denen 24 Millionen Euro in bar bezahlt werden. Zudem erhalten die Eigentümer von lastminute.de rund 8,2 Millionen neue Aktien.

Neben dem Namen lastminute.de schließt die Akquisition auch die Übernahme des Domainnamens lastminute.tv ein, welcher zunächst an einen kleinen unabhängigen TV-Betrieb in Lizenz vergeben wird. Dieser Betrieb wird aber nicht als Bestandteil der Transaktion übernommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

Barnabas 01. Jul 2004

Hehehehe... wenn man jetzt noch rauskriegen könnte wo der langfährt *ggggggggggggggggg*

aRk 01. Jul 2004

24 Millionen Euro in Bar! Wow das gibt einen richtig schönen Agentenkoffer voll mit 500...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
    Nasa
    Wieder kein Leben auf dem Mars

    Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
      Github-Übernahme
      Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

      Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
      Eine Analyse von Sebastian Grüner

      1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
      2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
      3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

        •  /