Abo
  • Services:
Anzeige

Verstümmelte Musik-Downloads zu horrendem Preis bei T-Mobile

Neuer Ear-Phone-Service bringt Musik aufs Handy

Bereits im Juli 2004 will nach O2 auch T-Mobile einen Musik-Download-Dienst für Handys anbieten. Das derzeit geplante Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte allerdings wohl nur sehr wenige Kunden dazu bringen, von unterwegs neue Songs auf das Mobiltelefon zu laden.

Wie The Register berichtet, soll der "Ear Phone" betitelte Service zunächst eine Auswahl von 5.000 Songs bereithalten. Bis Weihnachten 2004 will man das Angebot auf 250.000 Musikstücke ausweiten, wobei man zunächst nur auf Material von zwei der fünf Majors - nämlich Sony und Universal - zurückgreift.

Anzeige

Bei den Downloads handelt es sich allerdings nicht um vollständige Lieder, sondern nur um Song-Samples, die zwischen 90 und 120 Sekunden lang sein sollen. Trotzdem wird der Preis für ein einzelnes Lied bei nicht gerade günstigen 1,50 Euro liegen, so The Register.

Ear Phone wird ab Juli 2004 in Großbritannien, Deutschland, Tschechien, Österreich und den Niederlanden verfügbar sein. Unterstützt werden mehrere Handy-Modelle, unter anderem das P900 und das K700 von Sony Ericsson.


eye home zur Startseite
Bratfisch 20. Jan 2005

Man kann mit einem Handy auch telefonieren? Krass. Wissen das die armen Jugendlichen, die...

Bartfisch 20. Jan 2005

Da die Nachfrage das Angebot bestimmt, ist nur der blöd, der teure Angebote nutzt. Den...

Michael - alt 01. Jul 2004

Ich habe mich etwas unverständlich ausgedrückt. Ich habe keine Information weder über die...

auch... 30. Jun 2004

stimmt, schlimmes thema;) wegen der überforderung der kinder/jugendlichen... deswegen ist...

auch... 30. Jun 2004

momentan hab ich noch kein basic bei open ausprobiert... (hab mom. noch o97 und oo in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Reed Exhibitions Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. Dataport, Hamburg
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Umaru | 17:24

  2. Re: No public ip, no party!

    FearTheDude | 17:21

  3. Ist doch völlig klar...

    demon driver | 17:20

  4. Das Konzept war schon mal ein Reinfall

    M.P. | 17:20

  5. Re: und dann?

    Hallonator | 17:19


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel