Abo
  • Services:

Verstümmelte Musik-Downloads zu horrendem Preis bei T-Mobile

Neuer Ear-Phone-Service bringt Musik aufs Handy

Bereits im Juli 2004 will nach O2 auch T-Mobile einen Musik-Download-Dienst für Handys anbieten. Das derzeit geplante Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte allerdings wohl nur sehr wenige Kunden dazu bringen, von unterwegs neue Songs auf das Mobiltelefon zu laden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie The Register berichtet, soll der "Ear Phone" betitelte Service zunächst eine Auswahl von 5.000 Songs bereithalten. Bis Weihnachten 2004 will man das Angebot auf 250.000 Musikstücke ausweiten, wobei man zunächst nur auf Material von zwei der fünf Majors - nämlich Sony und Universal - zurückgreift.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Bei den Downloads handelt es sich allerdings nicht um vollständige Lieder, sondern nur um Song-Samples, die zwischen 90 und 120 Sekunden lang sein sollen. Trotzdem wird der Preis für ein einzelnes Lied bei nicht gerade günstigen 1,50 Euro liegen, so The Register.

Ear Phone wird ab Juli 2004 in Großbritannien, Deutschland, Tschechien, Österreich und den Niederlanden verfügbar sein. Unterstützt werden mehrere Handy-Modelle, unter anderem das P900 und das K700 von Sony Ericsson.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Bratfisch 20. Jan 2005

Man kann mit einem Handy auch telefonieren? Krass. Wissen das die armen Jugendlichen, die...

Bartfisch 20. Jan 2005

Da die Nachfrage das Angebot bestimmt, ist nur der blöd, der teure Angebote nutzt. Den...

Michael - alt 01. Jul 2004

Ich habe mich etwas unverständlich ausgedrückt. Ich habe keine Information weder über die...

auch... 30. Jun 2004

stimmt, schlimmes thema;) wegen der überforderung der kinder/jugendlichen... deswegen ist...

auch... 30. Jun 2004

momentan hab ich noch kein basic bei open ausprobiert... (hab mom. noch o97 und oo in...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /