Abo
  • Services:

Mozilla-Mailer Thunderbird 0.7.1 bereinigt Fehler (Update)

Deutsche Version für die Windows-Plattform bereits verfügbar

Neben dem Mozilla-Browser Firefox erschien auch von dem E-Mail-Client Thunderbird eine fehlerbereinigte Fassung, die vor allem Programmfehler bereinigen und so zu einer verbesserten Stabilität der Software führen soll. Neue Funktionen bringt Thunderbird 0.7.1 somit nicht. Für die Windows-Plattform steht bereits eine deutschsprachige Version zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

So behebt die MacOS-X-Version von Thunderbird 0.7.1 Probleme bei der Erkennung von Profilen, die mit Thunderbird 0.6 angelegt wurden. Auf allen Plattformen werden Profilpfade nun erkannt, wenn darin Nicht-ASCII-Zeichen enthalten sind. Außerdem sind Programmfehler bei der Benachrichtigung neuer E-Mails behoben und Verbesserungen an der Extensions-Implementierung vorgenommen worden.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, München
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)

Thunderbird 0.7.1 ist ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download in englischer Sprache verfügbar.

Nachtrag vom 29. Juni 2004 um 14:55 Uhr:
Zumindest für die Windows-Version wird Thunderbird 0.7.1 bereits in deutscher Sprache einschließlich passender Wörterbücher zum Download angeboten. Die Fassungen für Linux und MacOS X sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Ernie 29. Jun 2004

Na toll, dann geht er eben nicht über den Proxy. Kommt doch am Ende aufs gleich raus, was...

Zeus 29. Jun 2004

Du hast schon recht. Erneut ist die Welt untergegangen. Ach, ich hatte ja ganz vergessen...

Zakoff 29. Jun 2004

Ach herje, hast ja Recht, manche Lösungen sind so einfach, dass man (oder besser ich...

Frank 29. Jun 2004

Das Problem besteht tatsächlich, ist aber trivial gelöst: Einfach dem Donnervogel die...

HelloWorld 29. Jun 2004

Hoffentlich schiebt Mozilla.org bald Mozilla 1.7.1 nach. Der 1.6er ist übelst verbuggt...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /