Abo
  • Services:

Dreh-Handy V80 von Motorola mit VGA-Digitalkamera

Tri-Band-Handy V80 mit Drehmechanismus und Bluetooth

Mit dem V80 nimmt Motorola ein Tri-Band-Handy ins Sortiment, das mit einem Drehmechanismus ausgestattet ist. Dreht man das Farbdisplay um 180 Grad, kommt die Handy-Klaviatur für die Bedienung des Geräts zum Vorschein, womit dieser Mechanismus als Alternative zur Klapptechnik das Gerät kompakt hält, ohne auf ein großes Display und gut bedienbare Tasten verzichten zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

V80
V80
Das 99 x 45 x 22,7 mm messende Tri-Band-Gerät verfügt über eine VGA-Digitalkamera, um Schnappschüsse etwa per MMS oder über den integrierten E-Mail-Client versenden zu können. Die Bilder stellt das Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei maximal 65.536 Farben dar. Als Tri-Band-Gerät versteht es sich mit den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht den schnellen Datenfunk GPRS der Klasse 10.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH Industrietechnik, Cham (Schweiz)

Mit der Software Motomixer lassen sich Klingeltöne auf dem Mobiltelefon komponieren, wobei polyphone Klingeltöne sowie MP3-Klingeltöne unterstützt werden. Außerdem bietet das Handy eine Sprachanwahl, eine Freisprechfunktion, WAP 2.0, EMS-5.0- und Java-Unterstützung samt passender Spiele.

V80
V80
Das 108 Gramm wiegende Handy erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von sieben Stunden und hält im Empfangsmodus rund 10 Tage durch. Zum Lieferumfang gehört das Bluetooth-Headset HS820 von Motorola, damit die im Handy integrierte Bluetooth-Funktion gleich genutzt werden kann.

Motorola will das Tri-Band-Handy V80 ab sofort zum Preis von 499,- Euro ohne Kartenvertrag anbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Mugen 29. Jun 2004

Das Display ist scharf und die Kamera macht gute Bilder. Die Menüführung ist reichlich...

Bjoern4 29. Jun 2004

Weiß zwar nicht was das jetzt mit dem Moto V80 (was doch im übrigen wirklich keine echte...

derda 29. Jun 2004

Hi! Ich bin am überlegen, mir bei Telco (E-Plus) den Professional Tarif "S" zu holen: 10...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /