DragonFly: BSD-Derivat nähert sich Version 1.0

FreeBSD-Fork will System von Grund auf modernisieren

Das auf FreeBSD.x basierende Betriebssystem DragonFly 1.0 ist jetzt in Form eines ersten Release Candidate erschienen. DragonFly soll eine Alternative zur FreeBSD-5-Serie darstellen und verspricht langfristig höhere Stabilität, mehr Robustheit und einfachere Fehlersuche. Die Entwickler wollen das System in den kommenden Jahren von Grund auf modernisieren, um ihre hoch gesteckten Ziele zu erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

In kleinen Schritten wollen die DragonFly-Entwickler um Matt Dillon Teile des Systems erneuern, ohne dabei die Stabilität des Systems als Ganzes zu beeinträchtigen, sofern dies möglich ist. Kern der Bemühungen ist ein einfaches und leichtes Messaging API, das, einmal fertig gestellt, die Basis für zahlreiche neue Funktionen darstellen soll.

Stellenmarkt
  1. IT-Berater bzw. IT-Beraterin (m/w/d) für ERP, Prozessautomation und 3rd-Level-Support
    Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, Landesbetrieb Kasse.Hamburg, Hamburg
  2. Leiter Business Unit IT-Services (m/w/d)
    regio iT über ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Aachen
Detailsuche

Geplant sind eine flexible Caching-Infrastruktur, ein neues I/O-Device-Modell, ein "Light Weight Kernel Threading Model", ein neues VFS-Modell sowie ein portables User-API und eine fortschrittliche Paketverwaltung.

Der DragonFly Release Candidate 1 steht jetzt in Form einer Live-CD als Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

bla der bär 29. Jun 2004

Vielfalt :> Genau so gut könntest du auch fragen "wofür linux-distri $foo ?"

heino 29. Jun 2004

Soweit ich das mitbekommen habe, verwendet FreeBSD fuer die SMP-Dinge einen Lock...

Holger (TM) 29. Jun 2004

Habe gerade bei Heise gelesen, dass DragonFly ebenfalls ein abgespaltetes Projekt von...

irgendwer 29. Jun 2004

Genau! Manchmal frage ich mich, ob es nicht besser, wäre, wenn die OpenBSD'ler sich...

d4mi4n 29. Jun 2004

wenn die interessen der entwickler auseinandergehen dann passiert sowas halt mal, genau...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /