Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger

Intelligente Desktop-Suche, Blog-Unterstützung, sicheres Messaging

Nicht nur Sun lässt den Tiger los, auch Apple präsentierte auf der Entwicklerkonferenz WWDC die neue Betriebssystemversion MacOS X 10.4, die zwar wie auch Suns J2SE 5.0 auf den Codenamen Tiger hört, damit aber nichts zu tun hat. Sowohl das Desktop-Betriebssystem als auch die Server-Variante warten mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die fünfte große Version von Apples Betriebssystems MacOS X soll im ersten Halbjahr 2005 mit rund 150 neuen Funktionen erscheinen, darunter auch "Spotlight", eine neuartige Technologie, um Dokumente oder Informationen, die mit einem Mac-Programm erstellt worden sind, wiederzufinden.

Inhalt:
  1. Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger
  2. Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger

Spotlight
Spotlight
Ähnlich wie in iTunes Songs anhand ihres Titels, des Künstlers oder des Albums angezeigt werden, ermöglicht es Spotlight, praktisch alles - E-Mails, Präsentationen, Grafiken, Termine oder Microsoft-Office-Dokumente - zu durchsuchen, die Resultate automatisch zu strukturieren und nach Kriterien wie Dokumententyp, Zeit oder Person sortiert darzustellen.

Die Spotlight-Technologie liegt auch den neuen intelligenten Ordnern ("Smart Folder"), den Postfächern ("Smart Mailbox") in Mail und den Gruppen ("Smart Group") im Adressbuch zu Grunde, die wie die Wiedergabelisten ("Smart Playlist") in iTunes die Informationen des Anwenders automatisch organisieren und aktuell halten.

Hinzu kommt "Safari RSS", eine neue Version von Apples Web-Browser, der nun auch RSS-Feeds verarbeitet. Die Software soll RSS-Feeds automatisch aufspüren und mit einem speziellen Icon darauf hinweisen. Wird das Icon angeklickt, verwandelt sich Safari in einen komplett ausgestatteten RSS-Reader.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Business Intelligence Spezialist Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Dashboard
Dashboard
Mit Dashboard bekommen Anwender sofortigen Zugang zu einer neuen Klasse von Hilfsprogrammen, die "Widgets" genannt werden. Auf Grundlage der mit Panther eingeführten Exposé-Technologie ermöglicht Dashboard den schnellen Zugriff auf täglich genutzte Tools und Informationen wie etwa Aktienkurse, Webcams, Kalender und Taschenrechner. Tiger verfügt über verschiedene Widgets und bietet Entwicklern unterschiedliche Möglichkeiten, Dashboard mit eigenen Widgets zu erweitern. Überarbeitet wurde der Instant Messenger iChat, der nun den neuen Video-Codec H.264 unterstützt. Zusätzlich zeigt sich die Software in einer 3D-Benutzeroberfläche. Auch Mehrweg-Konferenzen mit bis zu zehn Teilnehmern bei Audio- und drei Teilnehmern bei Video-Übertragung sind möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger 
  1. 1
  2. 2
  3.  


naseweiss 13. Apr 2005

yo, musst nur abwarten bis microsoft die sachen von apple wieder kopieren :D

Stefan B. 29. Jul 2004

Das mit der (anscheinend) verfrühten Ankündigung hat meiner Ansicht nicht damit zu tun...

winni2 26. Jul 2004

Moin, hieß Cheetah nicht der Affe von Tarzan???? Gruß

kjelle 11. Jul 2004

Dashboard soll was neues sein? Nein, das sicher nicht! Schaut euch doch mal Konfabulator...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /