Abo
  • Services:
Anzeige

MANIAC.net: Windows-Software-Verteilung an Universitäten

Einfacher Download kostenloser Microsoft-Software

Mit MANIAC.net 2.0 entwickelte das Microsoft Competence Center (MCC) eine Plattform zur Verteilung von kostenloser Microsoft-Software an deutschen Hochschulen. Damit sollen Studenten an für sie kostenlose Software kommen.

Universitäten sollen mit der Lösung Software preisgünstig und mit geringem personellem Aufwand verteilen. Das MCC ist eine Kooperation der Fakultät für Informatik der TU München und Microsoft.

Die MCC-Mitarbeiter entwarfen MANIAC.net 2.0 speziell für die Bedürfnisse der Microsoft-MSDN-Academic-Alliance-Lizenznehmer. Die Studenten und Universitätsmitarbeiter bekommen damit eine Web-Anwendung an die Hand, mit der sie kostenlose Microsoft-Software direkt beziehen und Lizenzschlüssel anfordern können. Sie können die entsprechenden CDs selbst brennen oder die Software direkt auf ihren Computern installieren.

Anzeige

MANIAC.net wird auf einem Universitätsserver installiert - der Administrator greift mit MANIAC.net direkt auf das Microsoft-Download-System zu und holt sich die Software sowie Lizenzschlüssel. Diese Informationen werden automatisch in MANIAC.net übernommen, so dass der Verwalter nur noch die entsprechenden Nutzergruppen freischalten muss. Das System lässt sich zentral für alle Studenten einer Universität pflegen.

Alle deutschen Hochschulen können MANIAC.net kostenlos verwenden. Zehn Universitäten nutzen nach Entwicklerangaben bereits das System. Es soll im hohen Maße skalierbar sein, so dass es mehr als 10.000 Studenten nutzen können. "An manchen Universitäten ist die Softwareverteilung noch mit großem Aufwand verbunden: Software-CDs und Lizenzschlüssel werden händisch verteilt und müssen in umfangreichen Listen vermerkt werden. Mit MANIAC.net ist das ganz anders. Es ist für beide Seiten - den Administrator und den Studenten - einfach zu bedienen", sagte Prof. Manfred Broy vom Institut für Informatik der TU München.

MANIAC.net basiert auf dem .NET Framework 1.1 und auf dem Windows 2003 Server. Das System integriert einen Windows-Service zur Überwachung der Medienverzeichnisse und für Wartungsaufgaben. Alle internen Schnittstellen verwenden Webservices. MANIAC.net bietet auch Webservices für externe Anwendungen. Somit lassen sich zum Beispiel die am häufigsten angeforderten Software-Produkte per Webservice in eine Portalanwendung integrieren.

Das Institut für Informatik der TU München und Microsoft betreiben gemeinsam seit fünf Jahren das Microsoft Competence Center. Das Center ist sowohl in der Lehre als auch in der Forschung aktiv: Es vergibt Studienarbeiten, betreut Praktika und hilft bei der Entwicklung neuer Projekte mit Microsoft-Technologien.


eye home zur Startseite
Impact 29. Jun 2004

Es ist auch Project, InfoPath und OneNote drin! Office "Standard" darf nicht, wegen Lotus...

Ronny 29. Jun 2004

Wenn man es genau betrachtet, ist es egal mit welchen System man arbeit. Meine Person...

Glögg 29. Jun 2004

Mit diesem MANIAC-Ding bleibt doch sowieso alles wie es war. Kennt jemanden einen...

Fabian 29. Jun 2004

Jo und beim besten Willen - ich als Student arbeite im Büro für unser Uni-Projekt nur auf...

Frank 29. Jun 2004

Falls du Edonkey / Emule benutzt solltest du dir dies mal ansehen: ed2k://|file|Codename...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel