Legend QDI zieht sich aus Europa zurück

Support ab Ende August nur noch über holländischen QDI-Partner

Der Mainboard-Hersteller Legend QDI hat angekündigt, sich aus Europa zurückziehen zu wollen. Europäische Kunden sollen auf technische Unterstützung aber nicht ganz verzichten müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die europäischen QDI-Niederlassungen sollen zum 31. August 2004 geschlossen werden. Der technische Support soll ab dann für Bestandskunden aus Holland von einem QDI-Partner abgewickelt werden. Folgende Adresse gab QDI dazu an:

Stellenmarkt
  1. Team Lead Web Development E-Commerce (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  2. IT Project Manager - IT Demand Manager international (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
Detailsuche

EDM
attn. QDI
Glasblazerstraat 3 - 5
2984 BL Ridderkerk
Holland

Der Support soll unter der Hotline +31(0)180 33 0514 bzw. der E-Mail-Adresse perry@qdi.nl erreichbar sein. Reklamationen (RMA) werden unter der Tel.-Nr. +31(0)180 33 0516 bzw. der E-Mail-Adresse qdirma_bv@qdigrp.com bearbeitet.

Nähere Hintergründe zum Ende von QDI in Europa waren nicht in Erfahrung zu bringen. Das Unternehmen hatte das letzte Mal zum Prescott-Start (Pentium 4 mit 90 nm) Mainboards angekündigt, zudem ist QDI in Deutschland laut Golem.de-eigenem Preisvergleich markt.golem.de nur bei verhältnismäßig wenig Händlern mit seinen Boards gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Marcus Seidler 29. Jun 2004

Schade! Der deutsche Support war gut! Hatte über vier Jahre hinweg zwei tadellos laufende...

CK (Golem.de) 28. Jun 2004

Stimmt, wurde bereits korrigiert, danke. Gruss, Christian Klass Golem.de

file 28. Jun 2004

hallo, Der Mainboard-Hersteller Legend QDI hat angekündigt, sich aus Europa zurückziehen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /