Abo
  • Services:

Lancom-Update motzt WLAN-Access-Points auf

Kostenloses Software-Update für neue Features und höheren Datendurchsatz

Lancom Systems hat sein Router-Betriebssystem LCOS (Lancom Operating System) um einiges Neues erweitert, was eigentlich eine höhere Versionsnummer als die 3.42 verdient hätte. Denn neben Detail-Verbesserungen sollen Anwendern von Lancom-WLAN-Geräten mit 54-Mbps-WLAN-Schnittstelle auch interessante neue Features zur Verfügung stehen, die eher unüblich sind.

Artikel veröffentlicht am ,

So ermöglicht das Update bis zu acht verschiedene Netze pro Wireless-LAN-Schnittstelle (Multi-SSID). Für jedes Netz (SSID) können Sicherheits-Features wie WEP, VPN, Radius-Authentifizierung, MAC-Adresslisten und VLAN gesondert konfiguriert werden. Dies erlaubt es, einen Lancom-WLAN-Access-Point beispielsweise nicht nur als öffentlich zugänglichen Hot-Spot, sondern gleichzeitig auch zur Bereitstellung eines gesicherten, internen drahtlosen Netzes zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die LCOS-Version 3.42 unterstützt zudem theoretische Datentransferraten von bis zu 108 Mbps sowohl im 5-GHz- (IEEE802.11a) als auch im 2,4-GHz-Band (IEEE 802.11b/g-Standard). Bei dem entsprechenden Turbo-Modus kommen - wie bei konkurrierenden Produkten - zwei Kanäle gebündelt oder ein spezielles Komprimieren von Daten auf einem Kanal (Bursting) zum Einsatz. Die entsprechenden Einstellungen lassen sich jeweils frei konfigurieren. Damit auch die Lancom-WLAN-Adapter (AirLancer-54) mitspielen, gibt es für diese ein Treiber-Update.

Mit dem LCOS-Update von Lancom soll sich jeder Access-Point des Herstellers sowie die über die Telekom vertriebenen T-Octopus LAN Router oder Access-Points aufrüsten lassen. Sowohl das LCOS-Update als auch das neue AirLancer-Treiberpaket stehen unter www.lancom.de zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

... o<(:o... 10. Jul 2004

ja.. aber wenn Du mal so anschaust, was für Features sogar noch ein alter L-11 mit dieser...

AssetBurned 02. Jul 2004

jo, siemens zum beispiel die die Lancom L-2 als I-Gate Verkauft haben... bei der firmware...

chris 29. Jun 2004

Dafür sind die Preise aber ziemlich gut gesalzen... ;-) mfg chris

Eike 29. Jun 2004

Seh ich auch so. Andere Hersteller wie D-Link und Netgear werfen lieber neue Geräte auf...

BingoBongo 29. Jun 2004

An der Update-Politik von Lancom sollten sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /